Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Schwebefähre wird am Freitag repariert
Lokales Rendsburg Schwebefähre wird am Freitag repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:28 25.11.2015
Von Malte Kühl
Dieses Rad läuft nicht auf der Mitte der Schiene. Es befindet sich auf der Eisenbahnhochbrücke und gehört zum Antrieb der Schwebefähre. Es muss neu justiert werden. Quelle: Matthias Visser (WSA)
Anzeige
Rendsburg

Bis Sonnabendmittag sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Problem befinde sich in einem der vier Antriebsmotoren, sagte Matthias Visser vom WSA, eines der Räder (Foto), das die Kraft der Motoren auf die Schienen überträgt, auf denen sich die Fähre bewegt, laufe nicht optimal in seiner Spur. Dadurch komme es zu Reibung und langfristig gesehen zu einem höheren Verschleiß. Um dem vorzubeugen, müsse das Rad neu justiert werden, sagte Visser. Diese Arbeiten sollen nun stattfinden.

Anzeige

 Immer wieder macht die historische Fähre mit ihrer veralteten Technik Ärger. Zuletzt fiel die Schwebefähre am Sonntag und Montag für rund 25 Stunden aus. Ein Fehler in der rund 20 Jahre alten elektronischen Steuerung war Schuld. Auch diese soll langfristig ersetzt werden. Hauptnutzer der Fähre sind Schüler aus Osterrönfeld, die in Rendsburg zur Schule gehen. Für sie gilt am Freitag der Umweg über den Fußgänger-Tunnel in Rendsburg-Süd. Autofahrer werden gebeten auf den Kanaltunnel oder die Fähre Nobiskrug auszuweichen. MALTE KÜHL

Bernd Wojzischke ist neuer Pfarrer von St. Martin in Rendsburg. Der 50-Jährige kommt aus Bützow in Mecklenburg, ist aber echter Schleswig-Holsteiner. Aufgewachsen ist er in einer katholischen Gemeinde in Lübeck. Wojzischke hat sich vor wenigen Tagen seiner neuen katholischen Gemeinde vorgestellt.

Hans-Jürgen Jensen 24.11.2015
Rendsburg Patenschaft für Flüchtling Integration mit Familienanschluss

Angela Lehnhardt und Karsten Schubert aus Warder haben die Patenschaft für den Afghanen Imran Khan übernommen. Imran Khan ist 19 Jahre alt und kommt aus Gardez in der Provinz Paktia im Osten Afghanistans.

Nora Saric 25.11.2015
Rendsburg Modernisierungsarbeiten abgeschlossen Rückenwind für die GGS-Nord

Der Standort Nord der Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) Eckernförde startet neu durch. Ab August werden hier alle fünften bis zehnten Klassen der GGS an einem Ort unterrichtet.

Christoph Rohde 24.11.2015