Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Sie organisiert das Nachmittagsangebot
Lokales Rendsburg Sie organisiert das Nachmittagsangebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 16.06.2009
Bordesholm

Die frisch eingestellte Mitarbeiterin in Vollzeit stellte gestern mit Schulverbandsvorsteher Uwe Bräse und Schulleiterin Bärbel Volkers ihre Arbeitsbereiche vor. Die gebürtige Rendsburgerin wird in den kommenden Wochen Kurse und Angebote für die Fünft- bis Zehntklässler in den Bereichen Sport und Bewegung sowie musisch-kreative Tätigkeiten organisieren. Die zukünftigen Kursleiter sollen an den Nachmittagen montags bis donnerstags quasi ehrenamtlich agieren - und für ihre Angebote eine Aufwandsentschädigung erhalten. „Es haben sich schon etliche Vereine und Einzelpersonen bei uns gemeldet“, erzählte Schulleiterin Bärbel Volkers. Für die Schüler sind die Angebote kostenlos.

Inhaltlich möchte die 31-jährige Sozialpädagogin auch ungewöhnlichen Programmen wie der Kampfsportart Taekwondo oder Inline-Skating Raum geben. „Wir haben die Schüler befragt, deren Favoriten sind Tanz- und Aerobic-Kurse“, erklärte Sonja Finger. Zuletzt hatte sie an einer niedersächsischen Schule Schülersozialarbeit geleistet. Dieser Bereich wird ebenfalls zu ihren Aufgaben zählen: „Ich will Schülern wie Eltern und Lehrern beratend und unterstützend zur Seite stehen.“

An einem „Tag der offenen Tür“, den die Gemeinschaftsschule für den 9. September plant, sollen die Nachmittagsprogramme und die neue Schulmitarbeiterin vorgestellt werden. Für den Schulverbandsvorsteher ist mit der Einstellung von Sonja Finger bereits jetzt ein neues Zeitalter angebrochen. „Für uns ist das der offizielle Start der Ganztagsschule. Damit betreten wir Neuland, aber wir werden sehen, wie sich der Bedarf entwickelt, und flexibel reagieren“, sagte Uwe Bräse.

Rendsburg Neuer Carlshöhe-Verein gegründet - Bildungsangebote geplant Kultur und Natur „zum Anfassen“

18 Gründungsmitglieder haben jetzt den Verein „Natur und Kultur Carlshöhe“ ins Leben gerufen. Seine Aufgabe wird es sein, die Parklandschaft der ehemaligen Kaserne zu einer ganzjährig nutzbaren Attraktion auszubauen. Kulturelle und ökologische Bildungsangebote sind ein weiterer Schwerpunkt.

16.06.2009

„Wir befinden uns auf der Zielgeraden. In vier Wochen wollen wir schon feiern!“ Mit diesen Worten eröffnete Horst Krebs am Montagabend die letzte größere Vorbereitungssitzung für das Programm zu Nortorfs 100-Jahr-Feier.

16.06.2009
Rendsburg Ina Jessen aus Schinkel berichtet von ihrem Tansania-Hilfsprojekt Bei Mama Njau und ihren Waisen

Ihre Kinder zur Schule zu schicken, das können sich nur wenige Eltern leisten. Ein enges soziales Netz gibt es nicht. Dreieinhalb Monate lang lebte Ina Jessen aus Schinkel in einer anderen Welt.

15.06.2009