Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Verletzter nach Messerattacke
Lokales Rendsburg Verletzter nach Messerattacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 27.03.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Nach einer Messerattacke hat sich der Täter der Polizei gestellt. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Rendsburg

Die beiden Männer hielten sich in einem Wettbüro am Thormannplatz auf. Sie gerieten aus bisher noch nicht geklärten Gründen aneinander. Der 30-Jährige zog ein Messer und stach auf den 46-Jährigen ein. Nach Angaben eines Polizeisprechers waren die Verletzungen aber nicht lebensbedrohlich. Der Täter flüchtete. Die Polizei fahndete sofort nach dem Mann, konnte ihn aber nicht finden. Am Montag stellte sich der 30-Jährige der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Englisch in der Klasse zu lesen und zu schreiben ist etwas ganz anderes, als es mit Briten zu sprechen. Um den Schülern die Hemmungen zu nehmen, war das Theatre@school in Nortorf zu Gast. Mary Ann Wall und Aaron Jones diskutierten nach ihrem Theaterstück mit den Jugendlichen.

Gunda Meyer 27.03.2017

Beim Bürgerempfang in Mielkendorf zeichnete Bürgermeister Manfred Tank (SPD) am Sonntag zwei Verdiente mit der Ehrenurkunde aus: Brigitte Plaug und Karl-Heinz Dyring. Letzterer nutzte den festlichen Rahmen mit etwa 80 Besuchern, um Begeisterung für das Ehrenamt zu entfachen - nicht ohne Grund.

Torsten Müller 26.03.2017

In einem Döner-Laden hat es am Sonnabend in Rendsburg gebrannt. Laut Polizeiangaben brach das Feuer am Thormannplatz nach Geschäftsschluss aus. Menschen wurden nicht verletzt. Ursache war offenbar ein Gefrierschrank.

26.03.2017