Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Unfall in Gokels: Vier schwer Verletzte
Lokales Rendsburg Unfall in Gokels: Vier schwer Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 12.07.2019
Vier Personen wurden bei einem Unfall in Gokels schwer verletzt. Quelle: Florian Sprenger / Westküsten-News
Gokels

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Gokels (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wurden vier Personen schwer verletzt. Ein Mann fuhr auf der L127 aus Lütjenwestedt in Richtung Gokels, als er in Höhe der L128 auf die Gegenfahrbahn fuhr. Wie die Polizei mitteilte, gab der Mann an, etwas auf der Straße gesehen zu haben, dem er ausweichen wollte.

Ein Auto, das von der L128 gerade auf die L127 abbiegen wollte, stieß mit dem Wagen frontal zusammen. Ein weiteres Fahrzeug fuhr auf die Unfallwagen auf. Die Polizei teilte weiter mit, dass vier Personen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurden.

Feuerwehr musste Verkehr regeln

Sowohl an dem Volvo, als auch an dem Opel entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gokels vorsichtig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg hier.

Von Florian Sprenger / Westküsten-News/ RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vertreter der Interessengemeinschaft Ortsmitte Kronshagen haben Bürgermeister Ingo Sander (CDU) am Donnerstag 2000 Protest-Unterschriften gegen die Gestaltung der Grünflächen und der Parkplätze auf der Südseite des neuen Ortskern übergeben. Sander stört die "verzerrte Darstellung" der Gemeinschaft.

Florian Sötje 12.07.2019

Am Donnerstagabend rückten Wehrleute aus Rumohr, Schierensee, Molfsee und Blumenthal aus, um einen Dachstuhlbrand im Bornhorst 6 in Rumohr zu löschen. Dort hatte sich ein Schwelbrand entwickelt, der erfolgreich und in kurzer Zeit durch die Einsatzkräfte gelöscht wurde.

Sorka Eixmann 11.07.2019

Der Bordesholmer See blüht in diesem Jahr wieder – das Amt Bordesholm hat am Donnerstag ein Badeverbot für den Strandbereich an den Seeterrassen verfügt. Wegen der Blaualgen war am Vormittag zunächst nur eine „Warnung“ herausgegeben worden. Auch im Borgdorfer See ist das Baden verboten worden.

Frank Scheer 11.07.2019