Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Mit Opas Auto gegen die Mauer
Lokales Rendsburg Mit Opas Auto gegen die Mauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 03.11.2019
Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht in Flensburg in der Ausfahrt einer Garage. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Hohn

Der 18-Jährige war in der Nacht zum Sonntag mit dem Auto seines Großvaters wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Bahnhofstraße in Hohn abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Dabei wurde einer der Mitfahrer (beide 15 Jahre alt) leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt.  

Die Beamten stellten später fest, dass der 18-jährige Fahrer zwar nüchtern war, aber keinen Führerschein hatte. Das Auto des Großvaters hatte er ohne dessen Wissen genommen.

Ermittlungen gegen 18-Jährigen

Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Sachschaden wird bislang auf etwa 10.000 Euro geschätzt. An dem Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden, auch die Mauer wurde erheblich beschädigt.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier

Von RND/aab

Die Motivation kam von einem Olympiasieger: Ruderer Florian Menningen war beim ersten Landesforum Feuerwehrsport einer der Protagonisten, die den sportlichen Gedanken bei Feuerwehrleuten aus Schleswig-Holstein in den Fokus rücken sollte. Knapp 60 Kameraden kamen zur Premieren-Veranstaltung.

Florian Sötje 03.11.2019

Auf Initiative des Bürgerforums wurde in Nortorf mehr als 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ein Erinnerungsvakuum gefüllt: Eine Stele mit 220 Namen erinnert an jeden Sohn der Stadt, der im Zweiten Weltkrieg als Soldat starb. Künstler Jörg Plickat baute sie bei der St. Martin-Kirche auf.

Beate König 02.11.2019

Bei der jüngsten Verleihung der Ehrenamtspreise in Bordesholm gab es eine besondere Premiere: Den Preisträgern wurden als Geschenk Lindenblätter überreicht – geschnitzt aus dem Holz der Bordesholmer Linde. Dietmar Giese schuf die filigranen Kunstwerke in stundenlanger Handarbeit.

Sven Tietgen 02.11.2019