Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg 70 Strohballen brannten lichterloh
Lokales Rendsburg 70 Strohballen brannten lichterloh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 11.03.2018
Die Feuerwehren löschten in Osterrönfeld etwa 70 Strohballen. Quelle: Ulf Dahl
Osterrönfeld

Gegen 18.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert und nach Osterrönfeld geschickt, weil nach Angaben eines Sprechers in der Bokelholmer Chaussee auf einer Koppel Strohballen eines Schülldorfer Landwirtes in Brand geraten waren.

Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass knapp 70 Ballen in Flammen standen. Die Feuerwehren aus Osterrönfeld, Schacht-Audorf und Schülldorf wurden alarmiert.

Die Einsatzkräfte zogen die Strohballen mit einem Baggers aus dem Umfeld eines nahe gelegenen Gebäudes, um das komplette Ablöschen der Ballen zu ermöglichen. Die Arbeiten dauerten bis kurz nach Mitternacht an.

Weshalb es zu dem Feuer gekommen war, konnte zunächst nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von KN

Freiwillige Feuerwehren verdienen eine gute Ausstattung und dürfen nicht auf den Kostenfaktor reduziert werden - diese klaren Aussagen formulierte Kreiswehrführer Matthias Schütte bei der Jahresversammlung in Rendsburg. Seine vor allem an die Ortspolitiker adressierten Worte erhielten viel Applaus.

Frank Scheer 11.03.2018

Bislang musste die Freiwillige Feuerwehr Molfsee noch nie zu einem Rettungseinsatz ausrücken, um einen ins Eis eingebrochenen Menschen zu retten. Trotzdem muss dieser Einsatz immer wieder geübt werden, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt.

Sven Janssen 11.03.2018

Nachrichten von Vereinen und für Vereine: Die neue Vereinsseite in der Holsteiner Zeitung, Regionalausgabe der Kieler Nachrichten. Die Vereine aus der Region können selber ihre Fotos und Artikel hochladen und so für die Veröffentlichung ihrer Nachrichten, Notizen und Termine sorgen. Machen Sie mit!

Michael Kluth 26.04.2018