Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg 31-Jähriger aus Flintbek wieder da
Lokales Rendsburg 31-Jähriger aus Flintbek wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 24.09.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der vermisste 31-Jährige aus Flintbek ist wohlbehalten wieder aufgefunden worden. Quelle: Juliane Häckermann
Flintbek

Der Mann wurde laut Polizei zuletzt am Montag gegen 19.30 Uhr in Flintbek an der Straße An der Bahn gesehen, bevor er als vermisst gemeldet wurde. Am Dienstag wurde er dann im Bereich Grevenkrug wieder angetroffen.

Die Polizei geht nach eigenen Angaben "von keiner Straftat aus, die zu seinem Verschwinden geführt hat". Ein Sprecher sagte: "Wir bedanken uns ausdrücklich für die Aufmerksamkeit der Zeugen, die den Mann erkannten und die Polizei informierten."

Mehr Nachrichten aus Flintbek finden Sie hier.

Nach einem Unfall auf der A7 bei Warder ist die Autobahn Richtung Flensburg für knapp eine Stunde voll gesperrt worden. Seit 14.20 Uhr wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Für das Aufrichten des umgekippten Lkw muss die A7 später jedoch noch einmal voll gesperrt werden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.09.2019

Noch bis Ende dieses Jahres bietet Petra Steffens Kultur- und Festveranstaltungen in der Räucherkate Wattenbek an. Jetzt startet die Gemeinde die Ausschreibung für einen neuen Pachtvertrag. Ein Nachfolger muss einer Reihe von Regelungen zustimmen – unter anderem dem Betrieb eines Bauerncafés.

Sven Tietgen 24.09.2019

Die Idee zur Gründung der Laienspielgruppe Groß Vollstedt hatte Lehrer Willy Göttsche vor 50 Jahren. Jetzt feiert die Truppe mit dem Markenzeichen „Immer op Platt“ das Jubiläum mit „Un denn keem Oma“. Die Komödie wird bei der Generalprobe und beim Ernteball aufgeführt.

Beate König 24.09.2019