Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Gegenstände von Brücke auf A215 geworfen
Lokales Rendsburg Gegenstände von Brücke auf A215 geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 18.09.2018
Nach dem Steinwurf ermittelt die Kripo wegen versuchtem Totschlag. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Blumenthal

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung ausgelobt. Laut Polizei ist es bereits im November 2017 an der gleichen Stelle in zwei Fällen zu Steinwürfen auf die Autobahn gekommen. Auch hier blieben die betroffenen Insassen der Fahrzeuge unverletzt.

Die Kriminalpolizei Kiel hat gemeinsam mit der Kieler Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. Die Taten werden als versuchter Totschlag bewertet. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters/der Täter führen, ausgelobt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 0431/160 3333 entgegen.

Von KN

Frank Scheer 18.09.2018
Beate König 18.09.2018
Hans-Jürgen Jensen 17.09.2018