Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Vierte Amtszeit für Lothar Bischof
Lokales Rendsburg Vierte Amtszeit für Lothar Bischof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 18.06.2018
Lothar Bischof (AWS) wurde von der Gemeindevertretung in seine vierte Amtszeit als Bürgermeister von Schönhorst gewählt. Quelle: Sorka Eixmann
Schönhorst

"Wir haben uns an die Landesverordnung gehalten", erläuterte Bischof die Anhebung der Entschädigung. Für den Gemeindewehrführer werden künftig 157 Euro im Monat gezahlt, für den Stellvertreter 117,75 Euro und für den Gerätewart 42 Euro.

Es war eine kurze Sitzung, denn: "Wir hatten uns bereits vorher geeinigt." Der erste Stellvertreter für Bischof ist wie bisher Gottfried Schockemühle (CDU), der zweite Stellvertreter ist ebenfalls wie bisher Henning Eggers (AWS).

Ulla Kamphausen (CDU) und Leon Fallett (AWS) sind neu dabei

Als neue Gemeindevertreter sind Ulla Kamphausen (CDU) und Leon Fallett (AWS) mit dabei. Kamphausen leitet den Finanzausschuss, Heinrich Fallett (AWS) leitet weiterhin den Bau-, Wege- und Umweltausschuss.

Bischof freute sich besonders über Nachwuchs in den Reihen der Kommunalpolitik. "Mit Leon Fallet ist ein 21-jähriger Gemeindevertreter dabei und mit Leonie Boska sogar eine 18-Jährige als bürgerliches Mitglied. Das ist toll."


Von Sorka Eixmann

Das Nordkolleg in Rendsburg startet im Herbst einen Musical-Workshop für Sänger, Autoren und Techniker. Das Motto gab Claudia Piehl, Leiterin der Abteilung Musical, jetzt bei einer Jam-Session vor.

Beate König 15.06.2018

Ihren Dienst im sechsten Stock des Kreishauses hat Kerstin Engels vor wenigen Tagen angetreten. Mit der Lehrerin für Sonderpädagogik hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde wieder zwei Schulräte. Ihr Kollege André Berg sagt, dass nun mehr Zeit für die Beratung der Schulen ist.

Hans-Jürgen Jensen 09.08.2018
Rendsburg WM ohne Niederlande - Häme trifft den Ex-Konsul

„Ohne Holland fahr'n wir zur WM.“ Das Spottlied hat wieder Konjunktur. „Das prallt nicht an mir ab“, sagt Ernst Fürsen. Der Anwalt aus Rendsburg war jahrzehntelang Honorarkonsul der Niederlande. „Die gewisse Häme“ fuchst ihn. Dass die Niederlande nicht bei der WM dabei sind, findet er schade.

Hans-Jürgen Jensen 15.06.2018