Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Volkmar Grüner hilft bei Rentenfragen
Lokales Rendsburg Volkmar Grüner hilft bei Rentenfragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 09.07.2018
Von Torsten Müller
Volkmar Grüner ist der neue ehrenamtliche Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung in Kronshagen. Er hält seine Sprechstunden im Rathaus ab. Quelle: Torsten Müller
Anzeige
Kronshagen

Bei der Vermittlung des 64-jährigen Flintbekers half nach Angaben von Bürgermeister Ingo Sander (CDU) Cord Peter Lubinski, Kronshagens Ehrenbürger und alternierender Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund. „Bei der Altersstruktur in dieser Gemeinde besteht hoher Beratungsbedarf. Viele Menschen haben hinsichtlich der Rente Sorgen“, betonte der Rathauschef bei der Begrüßung von Volkmar Grüner.

Grüner sieht sich als Mittler zwischen Rentenversicherung und Versicherten

Der gebürtige Kieler, der die Nachfolge von Franz Heidi antritt, arbeitete bis zu seinem Ruhestand 47 Jahre lang beim Land und der heutigen Nordkirche. „Dabei war ich auch mit Versorgungsfragen beschäftigt“, sagt er. Das neue Ehrenamt der Deutschen Rentenversicherung habe ihn „gejuckt“. Jetzt ist er einer von etwa 2500 Versicherungsberatern in Deutschland. Eines der beiden einwöchigen Einführungsseminaren hat er bereits besucht. „Ich sehe mich als Mittler zwischen der Rentenversicherung und den Versicherten“, sagt Grüner. Auch wenn er sicherlich noch nicht alle Fragen persönlich beantworten könne, werde er den Ratsuchenden helfen, dass sie ihre Fragen formulieren könnten und diese an die richtige Stelle gelangten.

Anzeige

Beratungsstunden hält er im Rathaus ab

Ganz bewusst entschied er sich für das Servicebüro im Rathaus, Zimmer E08, und nicht für das Beratungsbüro im Bürgerhaus. „Im Rathaus habe ich einen schnelleren und direkteren Kontakt zu den Mitarbeitern. Ich fühle mich hier sehr gut aufgenommen“, sagt er. Anmeldungen für seine Beratungsstunden hält er nicht für erforderlich. Dennoch könnten Ratsuchende vorher anrufen. Für Rentenanträge brauche er mehr Zeit. Kontakt: Tel. 0431/5866-278 im Rathaus oder unter 0151/65479821

Torsten Müller 09.07.2018
Torsten Müller 09.07.2018
Hans-Jürgen Jensen 09.07.2018