Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Kopperpahler Allee wird voll gesperrt
Lokales Rendsburg Kopperpahler Allee wird voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 29.05.2018
Von Torsten Müller
An der Einmündung Bertha-von-Suttner-Straße wird die Kopperpahler Allee in Kronshagen für bis zu neun Wochen komplett gesperrt. Die Regenwasserkanalisation muss in diesem Bereich komplett erneuert werden. Quelle: Torsten Müller
Kronshagen

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde damit begonnen, vor der Zufahrt zu den Sanitätsdienststellen der Bundeswehr die fast 100 Jahre alte Regenwasserleitung zu erneuern. Jetzt ist der 45 Meter lange Bereich zwischen den Hausnummern 126 bis 136 dran.

Das Problem: Genau auf Höhe dieses zweiten Bauabschnitts liegt die Einmündung der Bertha-von Suttner-Straße. Im vergangenen Jahr konnte über diese Straße und die Henri-Dunant-Allee eine Umleitung angeboten werden. „Das ist jetzt leider nicht möglich“, bedauert Monica Hartmann.

Drei Haltestellen entfallen während der Bauzeit

Die Vollsperrung betrifft nicht nur die Autofahrer, die über den Eichkoppelweg zur Eckernförder Straße gelangen wollen, sondern auch die Buslinien 6 und 34 in beide Fahrtrichtungen. Während der Bauzeit entfallen die Haltestellen Bundeswehrkrankenhaus, Johann-Fleck-Straße (in der Kopperpahler Allee) und Albert-Schweitzer-Straße. Im Eichkoppelweg wird auf Höhe der Hausnummer 30 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Linie 6 fährt bis zur Haltestelle Brüder-Grimm-Schule ihren normalen Weg. Dann verläuft ihre Strecke weiter über Kopperpahler Allee, Eichkoppelweg, Eckernförder Straße und Johann-Fleck-Straße zur Haltestelle in der Johann-Fleck-Straße und umgekehrt. Im Eichkoppelweg wird auf Höhe der Hausnummer 30 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Längere Wege zum Bus

Die Linie 34 fährt tagsüber normal zur Haltestelle Brüder-Grimm-Schule und dann weiter gen Eichkoppelweg und Suchsdorfer Weg zur Endhaltestelle der Linien 71/72 „Kronshagen, Schulzentrum“ und umgekehrt. Bewohner des Hochhausgebietes müssen längere Weg zum Bus zurücklegen. Sie gelangen über den Wanderweg an der Bahnlinie zur Haltestelle am Schulzentrum. Im Eichkoppelweg wird auf Höhe Hausnummer 46 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Wenige Wochen vor der Saisoneröffnung im Steinpark Warder verstarb dessen Mitbegründer Ben Siebenrock. „Wir machen weiter, Ben Siebenrock hat es so gewollt “, kündigte Lars Glindemann, Eigentümer des Parkgeländes, an. Seefest, SHMF-Konzerte, Literaturabend und Erntedankfest stehen auf dem Programm.

Beate König 29.05.2018
Rendsburg Scheiben-Schützen-Gilde - Neuer König: Jochen "der Sichere"

Die Neuwerker Scheiben-Schützen-Gilde in Rendsburg hat einen neuen König. Gegen 18.45 Uhr präsentierte ihr Major Peter Kehrberg ihn: den ehemaligen Fahrlehrer Jochen Rathjen. Der 71-Jährige trägt den Beinamen „der Sichere“.

Hans-Jürgen Jensen 28.05.2018

Nach 14 Jahren sind die Restaurierungsarbeiten in der St. Marien-Kirche vorerst abgeschlossen: 17 Epitaphien, Gedächtnisplatten für Verstorbene, dazu der Altar und die Bilder des Passions-Zyklus an der Brüstung der Chorempore leuchten in neuer Frische.

Beate König 28.05.2018