Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Tankstelle in Westerrönfeld überfallen
Lokales Rendsburg

Westerrönfeld: Polizei sucht nach Raubüberfall auf Tankstelle Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 13.10.2020
Von Florian Sötje
Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Westerrönfeld bittet die Polizei Rendsburg um Hinweise unter Tel. 04331/20845. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Westerrönfeld

Der maskierte männliche Täter wartete, bis sich am Montag gegen 21.45 Uhr in der Tankstelle an der Fritz-Reuter-Straße in Westerrönfeld kein Kunde mehr in der Tankstelle befand. Dann betrat er nach Polizeiangaben den Verkaufsraum und forderte den Angestellten auf, Kasse und Geld herauszugeben. Der Angestellte vermutete, eine Schusswaffe unter der Jacke des Täters erkannt zu haben.

Überfall auf Tankstelle: So wird der Täter beschrieben

Der maskierte Täter war laut Beschreibung etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, hatte schwarze Haare und einen dunklen Teint, insgesamt ein südländisches Erscheinungsbild. Er trug eine schwarze Mütze und hatte ein schwarzes Tuch mit weißer Musterung vor dem Gesicht, bekleidet war er mit einer dunklen Winterjacke und einer schwarzen Hose sowie schwarzen Schuhen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Anzeige

Die Kriminalpolizei in Rendsburg sucht jetzt nach Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen im Bereich Fritz-Reuter-Straße in Westerrönfeld machen konnten. Weiter ist von Interesse, wer einen auffälligen silbernen Kleinwagen auf der B77 Höhe Westerrönfeld gesehen hat. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter Tel. 04331/208450 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Rendsburg.

Beate König 13.10.2020
750. Gemeinde-Jubiläum - Krimi um Kronshagener Bronze-Schatz
Sven Janssen 13.10.2020