Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Einsatz für sich selbst und andere
Lokales Rendsburg Einsatz für sich selbst und andere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.05.2019
Von Frank Scheer
Die Wattenbeker Teilnehmer des Projekts "Zeit für Kinderrechte" erhielten zum Abschluss des zweitägigen Projekts eine Urkunde. Quelle: Frank Scheer
Wattenbek

2020 werden die Kinderrechte nach jahrzehntelanger Lobbyarbeit mit ins Grundgesetz aufgenommen. „Da ist es höchste Zeit, dass alle Kinder ihre Rechte kennen. Teilhabe, Mitbestimmung und Demokratie stehen in einem engen Zusammenhang, darum und noch viel mehr geht es bei Zeit für Kinderrechte“, erklärt Susanne Günther, Landesgeschäftsführerin des Kinderschutzbundes.

Individuelles Wissen

Was hat das Recht auf Beteiligung in allen ein Kind betreffenden Angelegenheiten mit seinem Alltag zu tun, und warum klopft man eigentlich an die Tür, bevor man ins Zimmer der jüngeren Schwester stürmen möchte? Diese und anderen Fragen besprechen und diskutieren die Schüler. Zum einen erarbeiten die Kinder individuell für sich Wissen über ihre Rechte und erfahren auch, an welche Stellen sie sich wenden können, wenn ihre Rechte missachtet werden sollten, so Projektleiterin Bianca Reinicke. Das Ganze geschehe in Gesprächsrunden, beim Basteln, Malen und Singen.

„Schule und Eltern werden mit Informationen auf die Projekttage vorbereitet, sodass die Kinder ihre neuen Erkenntnisse in ihren Familien und auch in der Schule besprechen können“, so Nina Becker weiter. Die Sparkassen, die bereits seit Jahren Projekte rund um das Thema Kinderrechte begleiten, finanzieren auch dieses.

Langjähriger Partner

Die Sparkassen im Land sind langjähriger Partner des Kinderschutzbundes und begleiten die Maßnahmen rund um das Thema Kinderrechte schon seit einigen Jahren. „Kinder verdienen unseren besonderen Schutz. Unser Anliegen ist es, dass sie sich ihrer Rechte bewusst sind. Nur wer seine eigenen Rechte kennt, ist in der Lage, sich für sich, aber auch für andere einzusetzen“, begründet Lisa-Marie Stöber, Filialleiterin der Bordesholmer Sparkasse, das Engagement.

Interessierte Grundschulen können sich beim DKSB Landesverband Schleswig-Holstein für Besuche ihrer Klassenstufen drei und vier melden. Die Projekttage sind für die Schulen kostenlos. „Zeit für Kinderrechte“ umfasst zwei Schulvormittage, die mit einem Vorlauf von vier Wochen vorbereitet werden. Weitere Informationen und Kontakt: Deutscher Kinderschutzbund Landesverband, Silke Althoff, Tel. 0431/66667915, oder E-Mail zeitfuerkinderrechte@kinderschutzbund-sh.de

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

In Groß Vollstedt ist ein Feuerwehrfahrzeug am Freitagabend gegen einen Baum gefahren. Fahrer und Beifahrer kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

12.05.2019

Im Zentrum von Rendsburg schließt in wenigen Wochen erneut ein Traditionsgeschäft. Bei Carl Weppner, einem Fachgeschäft für Hausrat, Porzellan, Glas und Geschenkartikel in der Torstraße 3, hat der Ausverkauf begonnen.

Wolfgang Mahnkopf 12.05.2019

Wegen Arbeiten an Hochspannungskabeln ist die A7 am Kreuz Rendsburg am Sonntagvormittag mehrfach gesperrt worden.

12.05.2019