Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg 200 Trappenkamper gewinnen Wette
Lokales Segeberg 200 Trappenkamper gewinnen Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 06.08.2017
Von Matthias Ralf
Bürgermeister Harald Krille packte kräftig mit an. Quelle: Matthias Ralf
Trappenkamp

Bürgermeister Harald Krille hatte den NDR in seine Gemeinde gelockt. Die Wette: Die Trappenkamper schaffen es, einen hohlen, aus Holz gefertigten Feuerwehr-Drehleiterwagen komplett mit Wasserkisten vollzustapeln. Dafür hatten die 200 fleißigen Stapler lediglich 20 Minuten Zeit. Der NDR wettete dagegen. Der Verlierer, Krille oder die beiden NDR-Moderatoren Verena Püschel und Pascal Hillgruber, musste die Fahrt mit einer Drehleiter in schwindelerregende Höhen antreten. Anlass der Wette ist die geplante Anschaffung eines Drehleiterwagens für die Freiwillige Feuerwehr Trappenkamp.

Über 200 Trappenkamper packten an

„Ich war anfangs ein bisschen skeptisch“, gestand Gemeindewehrführer Marco Dorwo, dass er sich nicht ganz sicher war, ob die Wette wirklich gewonnen werden könnte. „Wir hatten das einmal geprobt.“ Doch die Wette gewann Trappenkamp, wo auch ein großer Getränkehersteller einen Betriebssitz hat.

Nur elf Minuten benötigt

Rund 200 Handlanger aus der Gemeinde transportierten die Kisten schnell über die 50 Meter lange Strecke. Die Helfer bildeten dazu eine lange Kette und reichten in Windeseile die Kisten weiter. 30 Feuerwehrleute und Bürgermeister Krille kümmerten sich dann um das Einstapeln der 672 Getränkekisten. Bereits nach elf Minuten konnten die Trappenkamper ihren Erfolg feiern. Die Holzkiste hatte der Bauhof für diesen Anlass gezimmert und Grundschulkinder aus Trappenkamp bunt angemalt.

„Super Leistung“, lobte Kreiswehrführer Holger Gebauer. Den Besuchern heizte die „Hit Radio Show“-Band und Latino-Pop der Gruppe Marquess ein.

672 Getränkekisten in maximal 20 Minuten stapeln: Die Aufgabe bewältigen über 200 Trappenkamper in knapp der Hälfte der Zeit. Und gefeiert wurde vorher und hinterher mit viel Musik und Show.

Bei einem Verkehrsunfall in Tensfeld am Sonntag kurz vor Mittag ist ein 63-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er war mit seinem Zweirad in der Segeberger Straße verunglückt.

Gerrit Sponholz 06.08.2017

Wenn Winnetou und Old Surehand Schulter an Schulter durch die Innenstadt spazieren, wenn tausende Autogrammjäger stundenlang Schlange stehen, dann heißt es wieder: „Eine Stadt spielt Karl May“. Bei Sommerwetter blieb am Sonnabend in der Hamburger Straße kaum ein Quadratmeter frei.

Matthias Ralf 06.08.2017

Die fleißigsten Radler Deutschlands kommen wohl auch dieses Jahr aus dem Kreis Segeberg. Zwei Monate vor Ende des Wettbewerbs Stadtradeln liegt unter 620 teilnehmenden Kommunen Kattendorf vorn, auf Rang 2 folgt Vorjahressieger Bebensee.

Gerrit Sponholz 06.08.2017