Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 4° wolkig
Lokales Segeberg

Nachrichten aus Segeberg

Wildbrücke bei Strukdorf - Frösche und Haselmäuse über A20 locken

Seit gut zehn Jahren dient die Grünbrücke über die A20 zwischen Strukdorf und Mönkhagen-Langniendorf als gefahrlose Querungshilfe für wild lebende Tiere. Damit auch Laubfrösche und Haselmäuse die Brücke nutzen, bauten die Stiftung Naturschutz, Jäger und Landwirte das Umfeld naturgerechter um.

Karsten Paulsen 14.11.2019

Der größte Arbeitgeber der Stadt Bad Segeberg verändert seine Geschäftsführung: Volljurist Marco Martin (46) ist neues Mitglied der Chefetage der Segeberger Kliniken. Er kommt von der Helios-Gruppe. Martin tritt die Nachfolge von Axel Post an, der das Unternehmen nach fünf Jahren verlassen hat.

Michael Stamp 14.11.2019

Die Aktivregion Holsteiner Auenland hat 200.000 Euro zu verteilen, Geld, das von Bund und Land zur Verfügung gestellt wird. Vor allem Privatleute und Firmen, die etwas im Sinne der Allgemeinheit schaffen wollen, sind aufgerufen sich zu bewerben. Maximal werden 20.000 Euro pro Projekt zugeteilt.

Einar Behn 14.11.2019

In Bad Bramstedt ist eine Cannabis-Plantage aufgedeckt worden. Die Polizei stellte in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus 80 Pflanzen sicher.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.11.2019

Staus & Baustellen - Aktuelle Verkehrsinformationen

Aktuelle Verkehrsinformationen für die Region Kiel und Schleswig-Holstein: Live-Karte mit Staus, Baustellen und dem derzeitigen Verkehrsfluss sowie Webcams und Schiffspositionen auf der Kieler Förde. Hier klicken!

Der Anti-Drogen-Zug Revolution Train aus Tschechien ist umstritten. Er arbeitet mit Filmen, Schockbildern und interaktiven Räumen. Im Mai 2020 rollt er in den Kreis Segeberg. „Das ist definitiv und nicht mehr aufzuhalten“, sagt Projektleiter Jürgen Schlichting von der Kreisverkehrswacht.

Gerrit Sponholz 11.11.2019

Arved Fuchs, Expedtionsleiter und Klimaschutzmahner, besuchte sein frühers Gymnasium, der JFS Bad Bramstedt, um mit den Schülern über den Klimawandel zu diskutieren. Die fanden sein Leben spannend und wie er sich selbst verhält. Biogurken in Plastikfolie sind für ihn ein Tabu, wie er verriet.

Jann Roolfs 10.11.2019

Die Inklusion, der Einschluss von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft war das Anliegen des „Ersten Kaltenkirchener Festschmauses“, veranstaltet von der Stadt Kaltenkirchen. Begleitet von viel Musik wurde im Feuerwehrhaus mit rund 250 Gästen gemeinsam gefeiert.

Heinrich Pantel 10.11.2019

Im Sommer ist sie ein beliebter Treffpunkt der Bad Bramstedter und die Kinder lieben es, durch die Wasserstrahlen zu laufen. Doch die Fontäne auf dem Bleeck ist ein wahres Groschengrab, woran vor allem ein teurer Wartungsvertrag schuld ist, der mit über 10.000 Euro pro Jahr zu Buche schlägt.

Einar Behn 10.11.2019

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

250.000 Euro hat der Kreis Segeberg ins Mitfahrnetz investiert. Es hilft seit Januar 2018 Menschen, sich zu gemeinsamen Autofahrten zu verabreden. Doch in knapp zwei Jahren wurde nur 13 Fahrten vermittelt. Trotz des Flops muss der Kreis es bis 2025 fortsetzen - weil er sonst Geld zahlen muss.

Gerrit Sponholz 10.11.2019

Im Zeichen des auch im Kreis Segeberg immer provokanter auftretenden Rechtsextremismus standen diesem Jahr die offizielle Gedenkfeier der Stadt im Rathaus und die anschließende Kranzniederlegung auf dem Gelände der früheren Synagoge an der Kirchstraße.

Thorsten Beck 09.11.2019

Demo gegen Neonazis - Rund 1500 gingen auf die Straße

Rund 1500 Menschen, vielleicht sogar noch etwas mehr, haben am Sonnabend unter dem Motto "Wir sind mehr - Segeberg bleibt bunt" gegen den aufkeimenden Rechtsextremismus und die Umtriebe einer kleinen Gruppe von Neonazis in Bad Segeberg demonstriert. Die Polizei war mit einem Großaufgebot präsent.

Thorsten Beck 09.11.2019

Weil erneut per Helikopter an den Stromleitungen gearbeitet wird, lässt das Unternehmen Tennet die A7 in der kommenden Woche kurzzeitig voll sperren. Betroffen sind am 12. November der Abschnitt zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe und am 13. der Abschnitt zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.11.2019

Meistgelesen: Segeberg

5

Angriff in Bad Segeberg - Mit Springerstiefeln brutal zugetreten

6

Kreis verbietet Gegendemo - Rechte dürfen nicht demonstrieren

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

Die wichtigsten Themen des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!