Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Dramatik am DDR-Grenzzaun: Ich war Wachsoldat
Lokales Segeberg Dramatik am DDR-Grenzzaun: Ich war Wachsoldat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 07.11.2019
Von Christian Detlof
Den alten Personalausweis der DDR, der er im Spätsommer 1989 den Rücken kehrte, hat der damalige Gorbatschow-Fan Jörg Lange noch. Quelle: Christian Detlof
Schmalensee

Anfang der 1980er Jahre hatte er 18 Monate uniformierten Dienst zu leisten – bei den Grenztruppen der DDR.

In diese Zeit fällt ein beklemmendes Erle...

„Wenn es in Hamburg nach Mandeln, Plätzchen, Lebkuchen und Glühwein duftet, kann es sich nur um den Winterdom handeln, der am Freitag um 15 Uhr die dunkle Jahreszeit überwindet,“ beschreibt Franziska Hamann von der Wirtschaftsbehörde den Auftakt des größten Jahrmarktvergnügens Norddeutschlands.

Nicole Scholmann 07.11.2019

Das Denkmalamt und die Stadt Bad Bramstedt haben das verfallene Haus Maienbeeck 31 zum Abriss freigegeben. Die Entscheidung der Stadt fiel im Bauausschuss einstimmig. Bedingung: Der Eigentümer muss einen Neubau zu errichten, der der typischen Bebauung in dieser Straße entspricht.

Einar Behn 06.11.2019

Nächste Runde in Sachen Amtsleiter Bigott: Der Amtsausschuss Itzstedt wird am kommenden Montag diskutieren, ob Andreas Bigott seinen Job als Amtsleiter behält. Amtsvorsteher Bernhard Dwenger rechnet damit, dass die Mehrheit für die Abberufung stimmen wird.

Nicole Scholmann 06.11.2019