Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Ein Umzug ist in Sicht
Lokales Segeberg Ein Umzug ist in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 16.01.2019
Von Sylvana Lublow
Doppelspitze der VHS Bad Bramstedt: Geschäftsführerin Sabine Ockert (links) und Vorsitzende Annegret Mißfeldt. Quelle: Sylvana Lublow
Bad Bramstedt

Der Realschullehrer Gerhard Müller gründete den Volkshochschul-Verein und war auch der erste Leiter und Geschäftsführer. Mit „Maschinenschreiben für Anfänger“ oder „Richtiges und gutes Deutsch in Wort und Schrift“ standen schon damals berufsfördernde Kurse im Fokus der VHS. Aber auch Literatur, Filmvorführungen, Musik und Malerei sowie Vorträge wie „Der Bau des Kosmos“ waren Teil des ersten Programms. Sogar eine „Kulturelle Fernreise“ wurde angeboten. Das Ziel war Paris. Der Preis für die achttägige Reise klingt heute utopisch: 63,50 Mark.

Ein Exemplar des ersten Programmheftes hält Sabine Ockert (63) in Ehren. Die Realschullehrerin ist seit 20 Jahren Geschäftsführerin der VHS und neben einer Minijobberin die einzige Festangestellte des Vereins. „Frau Ockert ist die VHS, ohne sie läuft gar nichts“, sagt Annegret Mißfeldt. Die Bürgervorsteherin ist seit 2002 erste Vorsitzende des Vereins: Doppelte Frauenpower an der Spitze der Volksbildung – das gab es vor 60 Jahren noch nicht. 

40 Jahre lang gab es eine Puppenwerkstatt

Aber an der Idee der Volkshochschule habe sich bis heute nichts geändert, sagt Ockert. „Die VHS hat alle angesprochen, die Lust hatten sich weiterzubilden.“ Lediglich die Schwerpunkte in den Angeboten hätten sich mit der Zeit etwas verschoben. „Damals gab es noch sehr viele handwerkliche Kurse im Kunstbereich, wie Malen, Klöppeln oder Floristik. Es gab sogar 40 Jahre lang eine Puppenwerkstatt“, erzählt Ockert. Heute sei vor allem der Gesundheits- und Fitnessbereich gefragt und Sprachen.

Eine Erfolgsgeschichte ist die Bad Bramstedter VHS allemal. „Schon ein halbes Jahr nach der Gründung waren alle Veranstaltungen ausgebucht, zu den Vortragsabenden kamen durchschnittlich 200 Hörer“, erzählt Annegret Mißfeldt. 413 Menschen nahmen im ersten Halbjahr an dem Programm der VHS teil. In 2018 waren es 1300 Teilnehmer und 136 Kurse.

Der Mietvertrag liegt jetzt beim Anwalt

Das 61. Jahr der VHS könnte ein ganz besonderes werden. Sabine Ockerts größter Wunsch könnte in Erfüllung gehen: Ein Umzug in neue und größere Räume. Seit unzähligen Jahren schon ist die VHS in der Alten Schule im Maienbeek zu Hause, wo es neben einem kleinen Büro eigentlich nur einen einzigen VHS-eigenen Kursraum gibt. „Es stimmt, wir könnten dieses Jahr noch umziehen“, bestätigt Annegret Mißfeldt, die sich persönlich darum gekümmert hat: In Lohstücker Weg 14 über dem Takko-Geschäft gibt es 200 Quadratmeter große Räumlichkeiten. Der Mietvertrag liegt jetzt beim Anwalt.

„Ein Umzug wäre wunderbar und würde toll passen. Wir brauchen einen Ort, den die Menschen mit der VHS identifizieren, mit großer Leuchtschrift außen“, sagt Sabine Ockert, die jedes Jahr um Räume für die Kurse ringen muss. „Mein Wunsch ist es, zumindest alle Sprachkurse in den neuen Räumen abhalten zu können, die werden derzeit in der Gemeinschaftsschule gegeben.“

Sind Galgen beschriftet mit „Reserviert – Sigmar ‚Das Pack‘ Gabriel“ und „Reserviert – Angela ‚Mutti‘ Merkel“ strafbar? Nein, findet die Kieler Staatsanwaltschaft und hat ihre Ermittlungen gegen Dr. Michael Dalheimer eingestellt.

Gunnar Müller 16.01.2019

Läuft es nach Plan, dann wird im kommenden Jahr mit dem Neubau der Ein-Feld-Sporthalle an der Grund- und Gemeinschaftsschule in Kisdorf begonnen. Schulverbandsvorsitzender Stefan Weber, der Bürgermeister in Sievershütten ist, und Schulleiterin Anke von Husen freuen sich über das Projekt.

Nicole Scholmann 16.01.2019

Sie sind nur zu viert und trafen sich erstmals Anfang 2016 mit dem Ziel, den 500. Geburtstag Heinrich Rantzaus am 11. März 2026 publik zu machen: Joachim Geppert, Manfred Quaatz, Annette Schulz und Detlef Dreessen, die Mitglieder der „Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau“.

Emmy Seeburg-Jörke 16.01.2019