Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Schleichweg bleibt gesperrt
Lokales Segeberg Schleichweg bleibt gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:31 14.08.2019
Von Nicole Scholmann
Die Polizei kontrolliert regelmäßig die Autofahrer, die trotz Durchfahrtsverbot den Schleichweg zwischen Itzstedt und Oering nutzen. Quelle: Imke Schröder
Itzstedt/Oering

Aufgrund der umfangreichen Straßensanierung auf der Landesstraße 80 quer durch den Ort wurde eine Umleitung über Seth ausgeschildert und der Steinlohredder gesperrt. Dieser Weg werde aber von Autofahrern als Abkürzung genutzt – trotz Sperrung. Die Polizei habe bereits und werde auch künftig die durchfahrenden Autofahrer kontrollieren und gegebenenfalls zur Kasse bitten. Bürgermeister Nagel befürchtet, dass der Seitenstreifen, der erst im vergangenen Jahr für 25.000 Euro saniert worden sei, bei einer stärkeren Befahrung des Steinlohredders in Mitleidenschaft gezogen werde. Die Zufahrt zum Hundeübungsplatz bleibt gestattet, ebenso der landwirtschaftliche Verkehr.

Straße in schlechtem Zustand und zu eng

Itzstedts Bürgermeister Helmut Thran (SPD) begründet die Sperrung des Lindenbergredders, zu dem der Steinlohredder auf Itzstedter Seite wird, mit dem ohnehin schlechten Zustand der Straße. „Im Begegnungsverkehr besteht wegen der Fahrbahnenge und den daneben verlaufenden tiefen Gräben auch eine erhebliche Unfallgefahr“, sagt der Gemeindechef. Fußgänger und Radfahrer, die die Straße weiterhin nutzen dürfen, hätten sich über den „massenhafte entwickelnden und teilweise rücksichtslos und zu schnell fahrenden Verkehr“ beschwert.

Bürger beschwert sich über Sperrung

Ganz anderer Meinung ist Klaus-Peter Timmermann aus Oering. Die Sperrung sei mit nichts zu rechtfertigen, außer, „dass ein paar Anwohner sich durch das erhöhte Verkehrsaufkommen gestört fühlen könnten“. Ein weiterer Umweg sei außerdem nicht sehr umweltfreundlich. Er schlägt vor, Tempo 30 vorzuschreiben.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Sichtweisen "unvereinbar" - Kein Kompromiss am Nelkenweg in Sicht

In Sachen Nelkenweg wird die Stadtvertretung in Bad Segeberg eine sehr unbequeme und für einige Beteiligte höchst schmerzhafte Entscheidung treffen müssen: Auch nach drei Abstimmungsgesprächen zur Bebauung der Brachfläche stehen sich Investoren und Anwohner nach wie vor unversöhnlich gegenüber.

Michael Stamp 13.08.2019

Ein Jaguar-Fahrer verlor auf der A7 bei starkem Regen die Kontrolle über sein Luxusauto und krachte bei Quickborn gegen drei andere Fahrzeuge. Sieben Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr.

Nicole Scholmann 14.08.2019

Oliver Lück, Jahrgang 1973, braucht die Ferne, aber auch sein Zuhause in Henstedt-Ulzburg. Der Journalist, Fotograf und Buchautor ist seit über zwei Jahrzehnten vorzugsweise mit dem Camper in Europa und darüber hinaus unterwegs und sammelt Geschichten über Menschen und deren Leben ein.

Nicole Scholmann 13.08.2019