Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Alte Post steht weiterhin leer
Lokales Segeberg Alte Post steht weiterhin leer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:55 27.08.2013
Der Eingang des früheren Postamtes wurde schon lange nicht mehr benutzt. Das Gebäude lässt sich nur schwer verkaufen.
Bad Bramstedt

Die Liegenschaft ist in den Händen der Deutschen Telekom. Eine Schwierigkeit, sie zu veräußern, stellte monatelang das angrenzende unter Denkmalschutz stehende Nachbargebäude dar – doch das fiel vor einem Jahr einer Brandstiftung durch zwei Jugendliche zum Opfer.

 Zuvor hatten sich Interessenten gemeldet, die das Nachbargrundstück in ihre Planung einbezogen hatten. Wegen der unklaren Zukunft des alten Hauses kam es aber zu keiner Einigung. Nun sind zwölf Monate ins Land gegangen, seit dieses Problem verschwunden ist – geändert hat sich bislang dennoch nichts.

 Die Kölner Firma Corpus Sireo versucht im Auftrag der Deutschen Telekom bereits seit dem Herbst 2010, einen neuen Nutzer für das Haus zu finden. Yvonne Hoberg, PR-Managerin bei Corpus Sireo, weist jedoch auf ein Problem hin: Hinter dem alten Postgebäude befinden sich fernmeldetechnische Anlagen, die weiterhin genutzt werden sollen. Auch ein Funkturm steht dort. Es müsse also ein Konzept entwickelt werden, das für Käufer wie Verkäufer Planungssicherheit schaffe.

 Yvonne Hoberg ist dennoch zuversichtlich: „Wir sind davon überzeugt, zur gegebenen Zeit einen attraktiven Erwerber für die Liegenschaft zu finden.“ aet