Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg WM-Gottesdienst neben dem Möbelhaus
Lokales Segeberg WM-Gottesdienst neben dem Möbelhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 01.06.2018
Von Andreas Wicht
Pastorin Rebecca Lenz und Amtskollege Martin Schulenburg wollen die Fußball-WM mit einem Gottesdienst am 17. Juni in der Kraft-Arena begleiten. Quelle: Andreas Wicht
Bad Segeberg

Für viele Deutsche ist Fußball ohnehin fast eine Religion.  „Diese Begeisterung verbindet – und Wildfremde werden in der Kraft-Arena zur Gemeinschaft, die gemeinsam zittert, jubelt und trauert“, analysiert Pastorin Rebecca Lenz. „Und wo Menschen in guter Gemeinschaft Freude erfahren, da ist Gott mit dabei.“ Frei nach dem Pfingst-Motto „Der Heilige Geist weht, wo er will“ lädt die Seelsorgerin gemeinsam mit ihrem Amtskollegen Martin Schulenburg vor dem ersten Spiel der deutschen Elf, das in der Möbel-Kraft-Arena auf der Großbildleinwand übertragen wird, zum ersten Segeberger WM-Gottesdienst ein.

Im Fan-Outfit zum Gebet

Am Sonntag, 17. Juni, wird der Möbelhaus-Parkplatz ab 14.30 Uhr zum sakralen Raum. „Trotzdem ist es unbedingt erwünscht, dass die Fans in komplettem Outfit erscheinen und sich nicht verstellen für den Gottesdienst“, fordert Pastor Schulenburg auf. Gottesdienst ist in der evangelischen Kirche kein „starres Format“. Seelsorger gehen dorthin, wo die Menschen sind. Und das ist in diesem Sommer nun einmal das Public Viewing.

Gottesdienst-Besucher können sich die besten Plätze sichern

Einlass wird um 14 Uhr sein. „Das wird mein erster Gottesdienst mit Sicherheitskontrolle“, gibt Pastorin Rebecca Lenz schmunzelnd zu Protokoll. Die Gastronomie wird während des Gottesdienstes auf ihren Umsatz verzichten. Gleich nach dem letzten „Amen“ können sich die Fußballverrückten aber umgehend mit Bier und Bratwurst versorgen.

LED-Wand blendet Liedtexte ein

Der Gottesdienst soll natürlich auch den Fußball zum Thema haben und die LED-Wand für Livebilder und Liedtexte mit einbeziehen. Der Posaunenchor unter Leitung von Ulrike Henning wird unter anderem die Fußball-Hymne „You’ll Never Walk Alone“ zum Besten geben. Rebecca Lenz’ Ehemann Mathias, ebenfalls Pastor von Beruf, hat ehrenamtlich eine Dialogpredigt mit Pastor Schulenburg erarbeitet, der Oldesloer Jugendpastor Karsten Baden-Rühlmann wird mitwirken und einige Spieler von Eintracht Segeberg interviewen. Um 17 Uhr wird dann das Spiel Deutschland gegen Mexiko angepfiffen.

Am Sonntag, 3. Juni, entscheiden die Groß Niendorfer, ob geplante Windkraftanlagen am südöstlichen Dorfrand nur 150 Meter groß sein dürfen wie von der WKN AG einst für drei Anlagen geplant. Diese Höhe war in einem städtebaulichen Vertrag von 2012 festgehalten worden.

Gerrit Sponholz 01.06.2018

Nach wie vor ist es vor der Ferienzeit so, dass sich die Leser in der Bibliothek die Klinke in die Hand geben. Büchereileiterin Birgit Raguse weiß, wonach die Leseratten aus Henstedt-Ulzburg und der Umgebung im Sommer lechzen: Romane, gerne auch mit Herzschmerz, seien die klassische Strandlektüre.

Nicole Scholmann 31.05.2018

Schrecken am Nachmittag: Um 15 Uhr alarmierten Bewohner des Hochhauses "Unter der Lieth" in Bad Bramstedt die Feuerwehr. Aus einer Wohnung im vierten Stock drang Qualm ins Treppenhaus. Ein Bewohner hatte Essen auf dem Herd stehen lassen und war weggangen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Einar Behn 31.05.2018