Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Anwärter zeigen, was sie drauf haben
Lokales Segeberg Anwärter zeigen, was sie drauf haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 19.06.2018
Von Uwe Straehler-Pohl
Nur im Team lassen sich Aufgaben wie das Erstellen einer Saugleitung lösen, um erfolgreich Brände zu bekämpfen. Quelle: Uwe Strahler-Pohl
Hagen

Nach 15 Ausbildungsdiensten, in denen sie in die Grundlagen der Brandbekämpfung eingewiesen wurden, stellten die Anwärter unter den Augen der Ausbilder und ihrer Wehrführer einen Teil dessen unter Beweis, was sie bisher gelernt hatten.

Vier Gruppen wurden zu Beginn der Veranstaltung gebildet. So wusste niemand vorher, mit wem er welche Aufgaben zu lösen hatte. Auch dies ist ein wichtiger Punkt bei späteren Feuerwehreinsätzen: sich gegenseitig kennenzulernen. Denn während der Einsätze arbeiten die verschiedenen Wehren häufig sehr eng zusammen.

Löschübungen und Kameradschaft kommen gut an

Eine Gruppe hatte die Aufgabe, eine Saugleitung zu erstellen, die dazu dient, Wasser aus offenen Gewässern zu gewinnen. Außerdem stand das Thema Knoten und Stiche auf dem Programm sowie der Aufbau eines mobilen Wasserwerfers. Abschließend hatten alle Anwärter zusammen einen Brand zu löschen, der sich bei dieser Übung im Sportlerheim entzündet hatte. Alle Übungen wurden nach dem Absolvieren mit Applaus vom Publikum belohnt. „Die Aufgaben wurden sehr gut gelöst“, zeigte sich auch Amtswehrführer Jürgen von Seelen zufrieden.

Demnächst werden die Anwärter zu Feuerwehrmännern ernannt

Nun folgt noch ein Abschnitt, in dem die angehenden Brandschützer in die Erste Hilfe und in die Technische Hilfe eingewiesen werden. Danach können die Anwärter auf der kommenden Jahreshauptversammlung in ihre Heimatwehren aufgenommen und im Anschluss zu Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen ernannt werden.

Ausbildungsleiter Carsten Blunck aus Bimöhlen, der mit acht Feuerwehrleuten aus verschiedenen Wehren für eine die Ausbildung sorgt, zeigte sich ebenfalls zufrieden mit dem Abschneiden der Prüflinge: „Erfreulich war auch die hohe Beteiligung an den Ausbildungsstunden.“

Das Wahrzeichen von Bad Bramstedt gibt es jetzt auch in Schokolade. Das Tourismusbüro und die Arko Franchise-Filiale Bad Bramstedt haben gemeinsam ein neues Souvenir entwickelt: die Roland-Statue als Schokoladentafel mit Relief.

Sylvana Lublow 19.06.2018
Segeberg VW-Käfer in Schmalfeld - Bei der Bergung durchgebrochen

Der in Schmalfeld vergrabene alte VW Käfer wurde nach seiner Ausgrabung geborgen. Das Wrack war aber in so einem schlechten Zustand, dass es glatt in der Mitte durchbrach, als es von einem Teleskoplader angehoben wurde.

Klaus-Ulrich Tödter 19.06.2018

Hahns Gasthof in Bark bei Bad Segeberg ist keine gewöhnliche Gaststätte. Der große Saal ist ein Schwalbenparadies. Wie jüngst bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung flattern die Vögel munter über die Köpfe der Gäste zu ihren Nestern im Gebälk.

Andreas Wicht 18.06.2018