Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Schüler-Film: Ende wählten die Zuschauer
Lokales Segeberg Schüler-Film: Ende wählten die Zuschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.03.2018
Von Uwe Straehler-Pohl
Die meisten Mitwirkenden waren zur Vorführung gekommen. Als Hauptdarsteller wirkten Carolin Huhnke, Luca Wasmus und Leonie Krause (vor der Gruppe) mit. Quelle: Uwe Straehler-Pohl
Anzeige
Bad Bramstedt

Entstanden war das Projekt unter Leitung von Lehrer Thomas Münch, der schon mehrmals mit seinen Schülern etwas Besonderes auf die Beine gestellt hat. So hatten Schüler zum Beispiel eine Firma gegründet, um im Chemieunterricht hergestellte Gummibären zu verkaufen.

Der Film spielt in einem Internat. Die neu aufgenommene Schülerin Emely (Carolin Huhnke) freundet sich mit Leya (Leonie Krause) an. Im Verlauf der Zeit entwickeln sich Gefühle zwischen Leya und dem Freund von Emely, Lion (Luca Wasmus). Es kommt zum ersten Kuss zwischen den Beiden, den Leya ihrer Freundin gesteht.

Anzeige

Der Film wird gestoppt und die Zuschauer konnten per Karte darüber abstimmen, ob die Liebe zwischen Emely und Lion siegen soll oder die Moral: Emely verzichtet auf Lion. Das Votum war eindeutig, die Liebe gewinnt. Entsprechend war das Filmende, das das neue Paar in glücklichen Szenen in der Natur zeigt. Andernfalls wäre ein anderes Ende, das filmisch vorbereitet war, gezeigt worden.

Für ihr Werk wurden die 16 Akteure mit kräftigem Applaus belohnt.

Im Vergleich zu mancher Seifenoper im Fernsehen wirkten die Darsteller professionell und füllten ihre Rollen gut und aus. Beeindruckend auch, wie der Film technisch umgesetzt wurde. Der Vorspann wirkte bombastisch, dazu Unterwasseraufnahmen, es wurde in zwei Zeitebenen gedreht und die Szenen waren gut geschnitten. Auch die Kostüme waren in Eigenleistung entstanden.

Gut ein halbes Jahr wurde an den Film gearbeitet, inklusive Schnitt, der ebenfalls durch ein Mitglied der AG erfolgte. Sieben Drehorte wurden aufgesucht. „Ein riesiger organisatorischer Aufwand“, sagte Münch, der bereits zwei Filmprojekte begleitet hatte. Nicht zu vergessen, dass die Arbeiten neben den Vorbereitungen zum Abitur stattfanden.

26.03.2018
Segeberg Alkohol am Steuer - Erwischt mit 2,5 Promille
26.03.2018
26.03.2018