Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Sechsjähriger Junge von Auto erfasst
Lokales Segeberg Sechsjähriger Junge von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 19.02.2019
Von Einar Behn
Ein Notarzt kümmerte sich um das sechsjährige Unfallopfer, bevor es im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Quelle: Symbolfoto/Patrick Seeger
Bad Bramstedt

Der Junge aus Bad Bramstedt war nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 11.40 Uhr in Höhe des Geschäftes "Buch und Medien" unvermittelt zwischen Autos hindurch auf die Fahrbahn gelaufen. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Lübeck, der in Richtung Landweg fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr das Kind an. Ein Notarzt kümmerte sich um den Jungen, der aber nicht in Lebensgefahr schwebt.

Der Maienbaß, die Kreisstraße 111, musste für rund eine dreiviertel Stunde zwischen Schäferberg und Kirchenkreuzung voll gesperrt werden.

Unklar blieb zunächst, ob der Junge auf dem Weg nach Hause von der Schule war. Seine Eltern hatten ihn offenbar nicht begleitet. 

Auch für dieses Jahr hat sich der Verein Bürger Aktiv in Henstedt-Ulzburg wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammenstellen können. „Wir haben viele interessante Angebote in unserem Programm für die unterschiedlichsten Altersgruppen”, betont Vorsitzende Annemarie Wenk.

Gudrun Ehlers 19.02.2019

2018 hatte Lidl grünes Licht von der Stadt bekommen, seinen Markt in Bad Bramstedt an der Hamburger Straße zu erweitern. Nun meldet die Landesplanung Bedenken an. Die Stadt versäume die Innenstadt vor Kaufkraftverlust zu schützen, schreiben die Landesbeamten. Das Ende des Streits ist ungewiss.

Einar Behn 19.02.2019
Segeberg Henstedt-Ulzburg - Kampf um die Ausschüsse

Durch die Zerschlagung der Wählergemeinschaft WHU werden die Karten in Henstedt-Ulzburg wieder neu gemischt. Auf der Sitzung des Gemeinderates am Dienstag ab 19.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses müssen zahlreiche Posten neu besetzt werden.

Nicole Scholmann 18.02.2019