Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Wasserrohrbruch unter der Bundesstraße 4
Lokales Segeberg Wasserrohrbruch unter der Bundesstraße 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.12.2019
Von Einar Behn
Unter der Hamburger Straße ist ein Wasserrohr gebrochen. Die bereits angekündigte Vollsperrung der Bundesstraße 4 konnte abgesagt werden. Quelle: Einar Behn
Bad Bramstedt

Gebrochen ist offenbar eine Trinkwasserleitung in Höhe des früheren Restaurants Gutschmecker. Die schadhafte Stelle konnten Mitarbeiter des Wasserwerkes gestern Vormittag ausfindig machen. Das gebrochene Rohr liegt rund zwei Meter unter dem Asphalt.

Vollsperrung abgesagt

An der Baustelle wird der Verkehr einseitig vorbeigeleitet. Die Stadtverwaltung hatte am Mittwochabend angekündigt, die Bundesstraße müsse voll gesperrt werden. Eine Umleitung über Bissenmoor, Weddelbrook und Hitzhusen sollte eingerichtet werden. Da sich das Leck aber am Fahrbahnrand befindet, konnte auf die Vollsperrung verzichtet werden. Gegen Abend soll die Fahrbahn wieder komplett zur Verfügung stehen.

Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg.

Dass die denkmalgeschützte Friedrichsbrücke in Bad Bramstedt saniert werden muss, ist seit Jahren bekannt. Nun gab es eine neue Untersuchung: Schulnote 4. „Es muss dringend etwas geschehen“, sagt Bürgermeisterin Verena Jeske, die dafür den Neubau der Ernst-Friedrich-Harm-Brücke verschieben will.

Einar Behn 05.12.2019

Mehr als 30 Jahre residierte der Baumarkt „Bauhaus“ am Kisdorfer Weg in Kaltenkirchen, dann stand die große Halle fünf Jahre lang leer. Jetzt kehrt dort wieder Leben ein: Das Kieler Familienunternehmen Mega Bike hat das Gelände gekauft, um dort im März einen Fahrradfachmarkt zu eröffnen.

Sylvana Lublow 05.12.2019

Die Bombe platzte im Bauausschuss hinter verschlossenen Türen: Ein Investor will nahezu den gesamten Parkplatz Gieschenhagen in Bad Segeberg mit einem Pflegeheim und Betreutem Wohnen bebauen. Nebenan auf dem früheren Telekom-Gelände will er ein Hotel mit 70 Betten und eine Parkpalette hochziehen.

Michael Stamp 04.12.2019