Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Orgelmusik vom Lkw
Lokales Segeberg Orgelmusik vom Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 28.05.2019
Von Thorsten Beck
Mittelalterliche Klänge verspricht die Gruppe "Frölich Geschray". Quelle: privat
Anzeige
Bad Segeberg

„An den drei Tagen gibt es neben reichlich Gastronomie auch viel Livemusik und ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie“, heißt es in einer Pressemitteilung der Agentur „Kalberg Konsorten“. Unter anderem erwarteten die Gäste ein rustikaler Landmarkt mit regionalen Produkten und einige Mittelalterstände, wie etwa eine authentische Schmiede oder die Taverna Magica. „Die Kinder werden vom Märchenzelt und den Ritterspielen am Sonnabend und Sonntag begeistert sein.“

Tombola mit tollen Gewinnen

Des Weiteren biete eine große Tombola an allen drei Tagen viele Gewinnmöglichkeiten. Hauptpreis sei eine große Garten-Garnitur aus Holz im Wert von 600 Euro. Die Einnahmen kämen allesamt der bereits laufenden Sanierung des Gotteshauses und dem Bau der Winterhalter-Orgel zu Gute. „Dazu werden auch eine Versteigerung historischer Turmuhr-Zifferblätter am Sonnabend ab 17.30 Uhr und ein Open Air-Bingo am Sonntag ab 14 Uhr beitragen.“

Anzeige

Feuer- und LED-Show

Der Freitag startet musikalisch mit der Coverband Second Take, die direkt nach der Eröffnung los legt und den ganzen Abend für Stimmung sorgen soll. Wenn es dunkel wird, startet als Höhepunkt eine Feuer- und LED-Show. Am Sonnabend finden zahlreiche Darbietungen im Tagesprogramm auf der Bühne statt. Zu hören sind dann Mittelalterklänge mit der Band „Frölich Geschray“. Am Abend spielt die „Alexander Blume Band“ dann für Jazz, Blues, Boogie und Soul.

Open-Air-Gottesdienst

Der Sonntag startet nach einem Open-Air-Gottesdienst mit dem „Action-Singen“ von Georgie und Jörg. „Dabei wird das Publikum zum Mitsingen animiert.“ Am Nachmittag bilden die Männer vom Shantychor Neuengörs den Abschluss auf der Bühne. An allen drei Tagen laufen außerdem tagsüber Vorträge im Gemeindesaal (Freitag und Sonnabend) und in der Johanneskapelle (Sonntag).

Am Sonnabend zwischen 12 und 18 Uhr spielt mit kleinen Pausen immer wieder eine Orgel, die auf der Ladefläche eines Lkw verbaut ist. Die Orgelbauer Hoffmann und Schindler aus der Rhön haben dazu eine feste Pfeifenorgel auf die Ladefläche eines 7,49-Tonners verbaut. Im Rahmen der Eröffnung ab 12 Uhr wird ein Chor aus Norwegen ebenso zu hören sein wie Cello und Orgel (Daphne Barchewitz und Andreas J. Maurer-Büntjen), Posaune und Orgel (Schüler der Jugendmusikschule) sowie junge Orgelschüler.

Der Eintritt zu allen Angeboten ist frei.

28.05.2019
Heinrich Pantel 28.05.2019
Gerrit Sponholz 28.05.2019