Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Montag wird am Ihlsee zum Ruhetag
Lokales Segeberg Montag wird am Ihlsee zum Ruhetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 24.07.2018
Von Michael Stamp
Betriebsleiter Rüdiger Ostwald und sein Team im Strandbad Ihlsee brauchen inmitten des Sommertrubels mal eine Pause. Daher wird der Montag als Ruhetag eingeführt. Inhaber von Jahreskarten können aber auch ohne Personal vor Ort zum Baden kommen. Quelle: Michael Stamp
Anzeige
Bad Segeberg

Der 51-jährige Ostwald ist Technischer Leiter und quasi „Mädchen für alles“. Von April bis Oktober hat er als Angestellter des privaten Trägervereins bestens zu tun. Im Winter kümmert er sich um die Instandhaltung und Verbesserung der Strandbad-Anlagen.

Doch solch einen Sommer hatte Ostwald seit der Übernahme des Badebetriebs vor vier Jahren noch nicht. Besonders beim eher nasskalten Wetter des Vorjahres gab es immer mal Tage, an denen fast nichts los war und das Team einmal ausspannen konnte. Davon kann derzeit nicht die Rede sein.

Anzeige

„Für das wenige Personal sind das zu viele Leute“, sagt Ostwald. „Ich muss auch mal einen Tag Pause haben.“ Neben Ostwald arbeiten noch vier weitere Kollegen am Ihlsee. Kurzfristige Einstellungen sind nicht möglich; zumal Ostwald als Betriebsleiter auch als Rettungsschwimmer fungiert und als Notfallsanitäter ausgebildet ist. Diese Fähigkeiten bringen mögliche Aushilfen nicht mit.

Jahreskarten-Inhaber dürfen auch montags baden

Daher hat sich der Förderverein Ihlsee-Strandbad entschlossen, das Angebot jeweils montags zu reduzieren, wie Vereinssprecher Dieter Stut erklärt. Am Montag wird sich keinerlei Personal am Ihlsee befinden. Für Tagesgäste wird es dann nicht möglich sein, das Strandbad zu betreten. Der Automat am Eingang wird entsprechend programmiert. Er lässt dann nur Inhaber von Jahreskarten durch, die auf eigene Gefahr ins Wasser gehen.

Ostwald schätzt, dass der Andrang trotz der Einschränkung groß sein wird. „Etwa zwei Drittel der Badegäste haben eine Jahreskarte“, sagt er. 1300 solcher Tickets wurden für diese Saison verkauft. Bei Wassertemperaturen von 22 Grad Celsius lohnen sich diese Karten aktuell sehr. Am Dienstag waren durchschnittlich 1500 Menschen gleichzeitig im Strandbad.

Segeberg Schießerei in Wahlstedt - Angeklagter muss in die Psychiatrie
Stephan Ures 24.07.2018
Nicole Scholmann 24.07.2018
Segeberg Ehrenmal in Bad Bramstedt - 100 Jahre nach Kriegsende renoviert
Einar Behn 23.07.2018