Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Polizei kontrolliert vor Clubheim
Lokales Segeberg Polizei kontrolliert vor Clubheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.05.2017
Von Michael Stamp
Die Einsatzkräfte der Polizei traten – wie bei derlei Gelegenheiten üblich – mit Maskierung und Maschinenpistolen auf. Quelle: RECHERCHE-NORD.COM
Wahlstedt

Wenn beim „MC Northgate“ gefeiert wird, haben manche der Gäste Dinge im Gepäck, die sie mal lieber zu Hause gelassen hätten: Diesmal wurden laut Polizeisprecherin Silke Westphal ein Baseballschläger und ein Einhandmesser sichergestellt. Bei früheren Gelegenheiten waren Beil, Springmesser, Fleischspieß und Schlagring einkassiert worden.

Am Sonnabend tauchte die Polizei allerdings erst gegen 18.45 Uhr auf, als das Konzert bereits im vollen Gange war. Der Grund: Es hatte im Internet zwar Hinweise auf solch ein Großereignis gegeben, aber da man die Gesetzeshüter nicht gern dabei hat, verschweigen die Organisatoren in der Regel den Treffpunkt. „Es hieß erst, das Konzert soll in der Nähe von Lübeck stattfinden“, schildert die Polizeisprecherin. „Wir wussten aber nicht, wo genau.“ Erst im letzten Moment habe man erfahren, dass die Fete in Wahlstedt läuft.

Rund fünfzig Polizeibeamte – aus mehreren Dienststellen zusammengezogen – eilten an den Ort des Geschehens und postierten sich so, dass sie die noch eintreffenden Gäste abfangen konnten. Auf dem Gelände des ehemaligen Baumarktes an der Industriestraße fanden die Kontrollen statt. Parallel dazu wurden die Fahrzeuge untersucht.

Nach Einschätzung der Polizei feierten etwa 60 bis 80 Männer bei den Bandidos, von denen 25 genau unter die Lupe genommen wurden. „Unter den Kontrollierten waren auch bekannte Rechtsradikale“, erklärte Silke Westphal. Die Veranstaltung habe bis gegen 20.45 Uhr gedauert. Die Polizei sei um 21.30 Uhr wieder abgerückt. „Es gab keine besonderen Vorkommnisse.“

Die Bandidos sind seit 2012 an der Kronsheider Straße in Wahlstedt in einem ehemaligen Tanzcafé ansässig. Besonders in den ersten Monaten hatte es einige aufsehenerregende Veranstaltungen gegeben, bei denen die Polizei mit großem Aufgebot Präsenz zeigte. Zuletzt war es um den Club ruhiger geworden. Was dort läuft, wird von den Beamten aber im Verborgenen kontinuierlich beobachtet.

Es ist eines der größten historischen Events seiner Art im norddeutschen Raum: Die Nachstellung der Schlacht von Suentana im Jahr 798. Die steigt zum vierten Mal am Sonnabend und Sonntag, 20./21. Mai, am Originalschauplatz des frühmittelalterlichen Gemetzels zwischen Sachsen und Franken

Alexander Christ 15.05.2017

Mütter einer Elterninitiative übergaben Henstedt-Ulzburgs Bürgermeister Stefan Bauer am Montagmorgen vier bunte Kartons mit 2768 Unterschriften. Die Mütter möchten mit dem Bürgerbegehren verhindern, dass die zehn Gemeinde-Kitas in eine sogenannte Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) umgewandelt werden.

Stephan Ures 15.05.2017

Bei einem Verkehrsunfall am Sonnabend gegen 23 Uhr in Norderstedt ist eine Frau gestorben. Sie ging über die Straße und wurde von einem Pkw erfasst.

15.05.2017