Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Bauamtsleiter ist seinen Job los
Lokales Segeberg Bauamtsleiter ist seinen Job los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 20.08.2018
Von Sylvana Lublow
Zum Jahresbeginn begrüßte Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach (rechts) den neuen Bauamtsleiter Frank Duwe. Nun ist er den Posten wieder los. Quelle: Einar Behn
Anzeige
Bad Bramstedt

„Die Entscheidung ist das Ergebnis der Erfahrungen aus den letzten Monaten“, sagte Kütbach der SZ. „Wir haben festgestellt, dass die Arbeit im Bauamt auf Grund der Fülle der Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden muss.“ Genau heißt das jetzt, dass der bisherige stellvertretende Bauamtsleiter Erich Dorow die Leitungsfunktion im städtischen Bauamt übernimmt. Frank Duwe, der diesen Posten erst seit Januar dieses Jahres inne hatte, soll sich nur noch um einzelne Projekte kümmern, wie aktuell um die Umgestaltung des Schulgeländes der Jürgen-Fuhlendorf-Schule.

Duwe kam als Nachfolger für den pensionierten Udo Reinbacher nach Bad Bramstedt. Er hatte auch vorher schon als Bauamtsleiter in anderen Orten gearbeitet. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Reinbacher, der eine Verwaltungsausbildung hat, ist Duwe Bauingenieur. In den vergangenen Monaten hatte es auch im Bauausschuss sowie im Planungs- und Umweltausschuss Beschwerden über die unzureichende Vorbereitung der Sitzungen gegeben.

Anzeige

Spielplatzaffäre war nicht der Auslöser

Der neue Bauamtschef Erich Dorow war gestern erstmals als Vertreter der Verwaltung im Planungsausschuss, der über eine ganze Reihe von Bebauungsplänen zu beschließen hatte.

Dass die Entscheidung des Bürgermeisters mit der Spielplatz-Affäre im Ortsteil Bissenmoor zusammenhängt, verneinte dieser. „Das hat nur mittelbar etwas miteinander zu tun, da diese Vorgänge ja weit vor Herrn Duwes Zeit lagen“, so Kütbach. Allerdings habe der Fakt, dass die Vorgänge schnellstmöglich aufgeklärt werden müssen, zur Entscheidung beigetragen: „Mit dem Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl hat das nichts zu tun, der Zeitpunkt ist unglücklich, ich wollte diese Vorgänge aber auch nicht weiter aufschieben“, erklärte der Rathauschef.

20.08.2018
Segeberg Heiraten in Kaltenkirchen - 18.8.2018: Trubel vor dem Standesamt
Ulrike Bundschuh 20.08.2018