Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Baustelle in 55 Meter Höhe
Lokales Segeberg Baustelle in 55 Meter Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.12.2012
Von Bernhard M. Domberg
Keine Höhenangst haben die beiden Industriekletterer Janis Weber (28) und Michael Tessmann (49) beim Auswechseln der Fassadenplatten an der Außenwand des Mercuer-Hotels Köhlerhof. „ Quelle: Bernhard-M. Domberg
Bad Bramstedt

Die beiden Industriekletterer wechselten dieser Tage rund hundert Fassadenplatten aus. „Wir sind es gewohnt sind, uns in ganz anderen Höhen zu bewegen,“ erklärte der 49-jährige Tessmann.

 Vor einigen Monaten war es ein 180 Meter hoher Funkturm des NDR, auf dem die Industriekletterer arbeiteten. Auch Windkraftanlagen, Brücken und hohe Masten gehören zum Programm der Hamburger Firma Hanseclimbing, in deren Auftrag die beiden Monteure tätig sind.

 „Dass es dabei häufig schwankt, macht uns nichts aus“, erklärt der 28-jährige Weber. „Dennoch ist das Wetter unser größter Feind, denn Windböen oder extreme Kälte können einem da oben schon ganz schön zu schaffen machen.“

 „Das Auswechseln der Fassadenplatten gehört zu einem umfangreichen Instandhaltungs- und Modernisierungsprogramm, das sich der Köhlerhof bis Ende nächsten Jahres verordnet hat“, erläutert Hoteldirektor Dirk Schörner. Angefangen hat es mit der völligen Umgestaltung der Lobby, wo das Rattan-Mobiliar modernen Polstersitzgruppen in warmen Brauntönen gewichen ist. Auch die seit einigen Monaten wiedereröffnete Tanzbar „Boot“ und die Modernisierung der Kegel- und Bowlingbahnen gehören zum Facelifting von Bad Bramstedts größtem Gästehaus.