Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg 20-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Lokales Segeberg 20-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 24.01.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Bei einem schweren Verkehrunfall in Bimöhlen starb am Montagabend ein 20-jähriger Beifahrer. Quelle: dpa (Archiv)
Bimöhlen

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet das Fahrzeug in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Chausseebaum. Rettungssanitäter, Polizisten und Kameraden der Feuerwehr eilten umgehend zur Unfallstelle.

Der schwer verletzte Fahrer aus Neumünster konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden. Rettungssanitäter brachten ihn in ein Krankenhaus. Der schwer verletzte 20-jährige Beifahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt aus dem Fahrzeuginneren gerettet werden. Rettungssanitäter brachten den jungen Mann aus Neumünster in ein nahegelegenes Krankenhaus, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.

Die Polizei zog zur Klärung der genauen Unfallursache einen Sachverständigen hinzu. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 3 000 Euro. Die Polizei Bad Bramstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die unbekannte Zeugin, die möglicherweise vor dem Unfall von dem VW Golf überholt wurde und an der Unfallstelle angehalten hatte, sich unter Tel. 04192/39110 zu melden.

Bleibt die Kaltenkirchener Stadtbücherei an ihrem bisherigen Standort an der Hamburger Straße oder zieht sie um in den ehemaligen Penny-Markt am Grünen Markt? Pro Kaki und Bürgermeister Krause (CDU) sind dafür, SPD, FDP und Linke dagegen. Somit kommt es auf die CDU an, die noch keine abschließende Meinung hat.

Klaus-Ulrich Tödter 24.01.2017

Die kombinierten Rad- und Fußwege entlang der Dorfstraße in Rickling waren der Stolz der Gemeinde: schön gepflastert an der neu frisch ausgebauten Straße. Doch nun sind sie für Radler gar nicht mehr zugelassen – zum Ärger von Bürgermeister und Gemeinde.

Detlef Dreessen 24.01.2017

Vor zehn Jahren wurde die Sporthallein Weddelbrook eingeweiht. Hauptnutzer sind die 745 TSV-Mitglieder. Turnen, Zumba, Tischtennis, Tanzen, Pilates, Softtennis – alles war zum Ausprobieren aufgebaut, mit Vorführungen lockten die Sportler zum Jubiläum ihr Publikum. Hunderte kamen, guckten und tobten sich aus.

Jann Roolfs 23.01.2017