Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Fahndungserfolg nach Tankstellenraub
Lokales Segeberg Fahndungserfolg nach Tankstellenraub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 24.05.2018
Foto: Nach einem Tankstellenraub in Boostedt bleibt einer der beiden Tatverdächtigen in Haft.
Nach einem Tankstellenraub in Boostedt bleibt einer der beiden Tatverdächtigen in Haft. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Boostedt/Kreis Segeberg

Die beiden Männer betraten am späten Mittwochabend die Tankstelle, bedrohten das Verkaufspersonal mit einem Messer und erbeuteten Tabakwaren und Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich. Anschließend flüchteten sie. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein.

Polizeibeamte trafen wenig später in der Nähe des Tatorts auf eine Personengruppe. Bei der Kontrolle bemerkten sie eine Übereinstimmung mit der Beschreibung der flüchtigen Täter und nahmen zwei Männer vorläufig fest. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 20-Jährigen aus Boostedt und einen 22-Jährigen aus Bad Bramstedt. Bei deren Durchsuchung fanden die Polizisten Teile der Beute.

Polizeibekannter Tatverdächtiger in Haft

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen. Im Laufe des Nachmittags führen die Beamten den 20-Jährigen dem Haftrichter vor. Der Mann ist bereits mehrfach bei der Polizei in Erscheinung getreten. Der andere Festgenommene kam nach Abschluss der polizeilichen Erstmaßnahmen auf freien Fuß.

Von KN

Gerrit Sponholz 24.05.2018
Heinrich Pantel 23.05.2018
Gerrit Sponholz 23.05.2018