Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Zahl der Flüchtlinge geht weiter zurück
Lokales Segeberg Zahl der Flüchtlinge geht weiter zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 09.05.2019
In der Landesunterkunft für Flüchtlinge leben mittlerweile weniger Flüchtlinge als Anfang des Jahres. Quelle: Frank Molter
Boostedt

In der Landesunterkunft in Boostedt (Kreis Segeberg) halten sich immer weniger Flüchtlinge auf. Am Mittwoch war die Unterkunft nach Angaben des Innenministeriums mit 506 Menschen belegt, nach 725 Ende März und 1358 Ende Januar 2019.

„Wir verfolgen konsequent das vereinbarte Ziel, die Gemeinde Boostedt zu entlasten“, sagte Innenstaatssekretär Torsten Geerdts (CDU) am Donnerstag. „Die eigentlich erst für Ende des Jahres als im Regelfall nicht zu überschreitende Zielmarke von 500 Flüchtlingen ist bereits heute fast erreicht.“

Drei Unterkünfte für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hatte Boostedt nach Diskussionen um Straftaten in der Unterkunft Anfang des Jahres und nach einem Hilferuf des Bürgermeisters die Situation mit einer neuen Unterkunft in Rendsburg entlastet.

Eine weitere Landesunterkunft gibt es in Neumünster. Zusammen waren in drei Einrichtungen im März 1830 Flüchtlinge untergebracht, bei einer aktuellen Kapazität von insgesamt knapp 3000 Plätzen.

Mehr Nachrichten aus Boostedt finden Sie hier.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Null Bewerbungen. Null. Niemand in ganz Europa will dafür sorgen, dass das marode Hallenbad in Bad Segeberg in Ordnung gebracht wird – immerhin mit einem geschätzten Bauvolumen von 5,6 Millionen Euro. Die Stadt hat bei der Ausschreibung der Generalplanung für das Projekt kein einziges Angebot erhalten.

Michael Stamp 09.05.2019

Die Schließung der verwilderten Baulücke im Landweg in Bad Bramstedt kommt nicht voran. Wegen drei fehlender Pkw-Stellplätze widerrief der Bauausschuss sein schon einmal erteiltes Einvernehmen zur Baugenehmigung für zwei Mehrfamilienhäuser. Die Architektin muss wohl einen fünften Entwurf zeichnen.

Einar Behn 08.05.2019
Segeberg Berufsbildungszentrum - Müllcontainer in Flammen

Gleich drei Mal wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg am Mittwoch zwischen kurz vor 1 Uhr nachts und kurz nach 11 Uhr am Vormittag zu Brandeinsätzen gerufen. Unter anderem brannten Müllcontainer am Berufsbildungszentrum.

Thorsten Beck 08.05.2019