Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Dachstühle brannten
Lokales Segeberg Dachstühle brannten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 28.11.2018
Von Thomas Nyfeler
In Hasenmoor brannte der Dachstuhl eines Einfamilienhauses ab. Quelle: Thomas Nyfeler
Anzeige
Hasenmoor

Bei Eintreffen der Feuerwehrkameraden in Hasenmoor schlugen die Flammen bereits aus dem Dach. Durch gezielte Löscharbeiten konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Schlimmeres wurde damit verhindert. Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock und mussten vom Rettungsdienst betreut werden.

Keine Verletzten, Bewohner stehen unter Schock

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hasenmoor, Hartenholm, Struvenhütten rückten mit rund 50 Einsatzkräften an, dazu kamen der Rettungsdienst und die Polizei. „Jetzt suchen wir mit einer Wärmebildkamera noch nach Glutnestern im Dach, um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern und den Bewohnern Sicherheit zu bieten“, sagte der Einsatzleiter Tim Mielke, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Hasenmoor, eine halbe Stunde nach Einsatzbeginn.

Anzeige

Gleichzeitig kam es ebenfalls zu einem Dachstuhlbrand in einem Altenheim in Lentföhrden. Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot aus Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei an, jedoch war das Feuer schnell gelöscht und die Bewohner blieben unverletzt.

Segeberg Rentnerwohnheime verkauft - Wobau Neumünster will neu bauen
Detlef Dreessen 28.11.2018
Sylvana Lublow 28.11.2018
Einar Behn 27.11.2018