Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Brandstiftung am Bahnhofs-Kiosk
Lokales Segeberg Brandstiftung am Bahnhofs-Kiosk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:40 25.03.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Bad Bramstedt

Die Außenwand des Gebäudes sei durch das Feuer beschädigt worden. Zu einer weiteren Ausbreitung des Brandes kam es nicht. Auch wurde die Brandstelle erst am Dienstagmittag bemerkt. Zu dieser Zeit brannte es nicht mehr, lediglich die Spuren des Feuers waren erkennbar. Der Sachschaden wird auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 04551-8840 entgegen.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg.

Abitur ohne Prüfungen in der Corona-Krise? Die Schulleiterin des Gymnasiums Kaltenkirchen sieht in dieser Lösung Vor- und Nachteile. Egon Borsten, Leiter der Leibniz Privatschule plädiert für die Prüfungen.

Sylvana Lublow 25.03.2020

Bildungsministerin Karin Prien hat vorgeschlagen, die Abiturprüfungen wegen der Corona-Krise abzusagen. Michael Höpner, Leiter des Alstergymnasiums Henstedt-Ulzburg, stimmt Prien zu. Er fordert eine schnelle Entscheidung.

Nicole Scholmann 25.03.2020

200.000 Euro hat die Aktivregion Holsteiner Auenland für sogenannte Kleinstprojekte ausgeschüttet, die maximal 20.000 Euro kosten. Vereine, Gemeinden, Schulen und das Wohnprojekt Haus an den Auen in Bad Bramstedt profitieren davon. Die Begünstigten hatten zuvor ein Bewerbungsverfahren durchlaufen.

Einar Behn 25.03.2020