Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg CDU mahnt Jeske zur Sparsamkeit
Lokales Segeberg CDU mahnt Jeske zur Sparsamkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 27.04.2019
Von Einar Behn
CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Brumm macht sich Sorgen um die Stadtfinanzen. Quelle: Einar Behn
Anzeige
Bad Bramstedt

„In jeder Hauptausschusssitzung fordert die Bürgermeisterin neue Stellen in der Stadtverwaltung“, sagte Brumm. Dadurch und durch andere Kostensteigerungen weise der Finanzplan für dieses Jahr bereits ein Minus von rund 500.000 Euro aus.

Dabei habe 2019 gut angefangen. Die Stadt sei nach vielen Jahren erstmals wieder mit einem ausgeglichenen Haushalt ins neue Jahr gestartet. Neben beschlossenen neuen Stellen seien auch Verteuerungen beim Ausbau vom Land daran Schuld. „Frau Jeske muss ich auch mal um die Effizienz ihrer Verwaltung mit den vorhandenen Mitarbeitern kümmern“, forderte Brumm

Anzeige

Große Projekte kritisch hinterfragen

Der Sprecher der CDU-Stadtverordneten forderte auf der Versammlung auch eine kritische Hinterfragung von Projekten, die Jeske angestoßen hat. „Ein Kulturhaus für zwei Millionen Euro: Brauchen wird das? Ein Anbau an das Jugendzentrum: Können wir uns das leisten?“ Die CDU werde solche Vorhaben nicht einfach durchwinken, sagte Brumm. „Wir werden im Haushalt solche großen Themen gegeneinander abwägen“, kündigte der Fraktionschef an.

Die CDU müsse sich darüber Gedanken machen, wie groß Bad Bramstedt werden soll, und auch über den Baustil. „Wollen wir beispielsweise im letzten Abschnitt an der Bimöhler Straße Mehrfamilienhäuser bauen?“, fragte er. Und auch das steht für Brumm auf der Agenda: die Eingliederung der Jürgen-Fuhlendorf-Schule (JFS) in den Schulverband Bad Bramstedt. Die Umlandgemeinden, so Brumm, müssten sich an der Finanzierung des Gymnasiums beteiligen. Die hatten allerdings schon einmal die Aufnahme der JFS abgelehnt. Aufgrund der paritätischen Besetzung der Beschlussgremien kann die Stadt die Aufnahme auch nicht erzwingen. 

Die CDU Bad Bramstedt hat zurzeit 109 Mitglieder, fünf weniger als vor Jahresfrist.

27.04.2019
Segeberg Aufregung in Bad Segeberg - Küchenbrand an der Fußgängerzone
Michael Stamp 26.04.2019
Sylvana Lublow 26.04.2019