Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Blutspenden wird schwieriger
Lokales Segeberg Blutspenden wird schwieriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 16.03.2020
Von Nadine Materne
Trotz Coronakrise kommen Jasmin Bulang (26) und Annelie Otten (35) das erste Mal zum Blutspenden. Für das DRK wird es schwieriger, Spendentermine zur organisieren. Quelle: Nadine Materne
Bad Segeberg

„Der DRK-Blutspendedienst deckt 75 Prozent der Versorgung mit Blutpräparaten ab“, verdeutlicht von Rabenau bei einem Spendentermin am Freitag am S...

Die zehn Kitas des Eigenbetriebes in Henstedt-Ulzburg betreuen in "normalen" Zeiten 1500 Mädchen und Jungen. Jetzt sind es gerade einmal 20 Kinder. Das teilten die Chefs des Kita-Eigenbetriebes, Björn Sumpf und Mathias Schilling, am Montag mit. Es gibt zehn Notgruppen.

Nicole Scholmann 16.03.2020

Die für den 26. März geplante Mitgliederversammlung des Bauverein Kaltenkirchen musste aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Die Genossenschaft wollte einen neuen Aufsichtsrat wählen, nachdem der alte komplett zurückgetreten war.

Sylvana Lublow 16.03.2020

In normalen Zeiten kann der Besuch des Wochenmarkts ein Erlebnis für alle Sinne sein. In Zeiten von Corona ist der Markt vor allem eines: ein Einkauf an der frischen Luft. KN-online sammelte Stimmen zwischen Obst- und Fischständen auf dem Bad Bramstedter Bleeck.

Gesa Abel 16.03.2020