Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Händler wünschen sich klare Regeln in der Corona-Krise
Lokales Segeberg Händler wünschen sich klare Regeln in der Corona-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 17.03.2020
Von Nadine Materne
Die ersten Geschäfte in Bad Segeberg folgen der Empfehlung Geschäfte zu schließen - bevor ein Erlass ergeht. Die Händler aber sind verwirrt, wie es weitergeht. Quelle: Nadine Materne
Bad Segeberg

"Ab heute bleiben unsere Läden leider voraussichtlich bis zum 18. April geschlossen“, steht auf einem Zettel an der Tür zum Modegeschäft Hold in Bad...

Schließungen in Itzstedt - Corona: "Ich mache mir große Sorgen"

Britta Armbruster betreibt in Itzstedt ein Sonnenstudio und eine Zimmervermietung. Schon jetzt hat sie im Motel bis zu 90 Prozent Einbußen. Sie bangt wegen Corona nicht nur um ihre Existenz, sondern auch um die hier acht Angestellten.

Sylvana Lublow 17.03.2020

Die angeordnete Schließung vieler Geschäfte macht den Mitgliedern der Interessenvertretung Handel, Handwerk und Gewerbe in Henstedt-Ulzburg riesengroße Sorgen. Lennart Dornquast, Vorstandsmitglied der HHG, befürchtet, dass nicht jedes Geschäft heil durch die Corona-Krise kommen wird.

Nicole Scholmann 17.03.2020

Timm Emser wird neuer Schulleiter an der Dahlmannschule. Der 39-Jährige ist von Haus aus Diplom-Biologe. Eineinhalb Jahre hat die Suche nach einem neuen Schulleiter gedauert. Es war aber nicht nur die Dahlmannschule, die Emser nun nach Bad Segeberg zieht.

Nadine Materne 17.03.2020