Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Mindestens acht Fälle in Segeberg
Lokales Segeberg Mindestens acht Fälle in Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 16.03.2020
Von Nadine Materne
Zwei weitere Segeberger wurden positiv auf das neue Coronavirus getestet. Quelle: Hans Punz/dpa
Kreis Segeberg

Bei den neu Infizierten handelt es sich um Reiserückkehrer aus Österreich und Spanien. Damit steigt die Zahl der bestätigten Coronafälle im Krei...

Möglichst nicht mehr vorbeikommen, sondern mailen oder anrufen. Auf Kundenferne, nur im Wortsinne, setzen die Behörden, und auch die Polizei. KN-online.de hat für Sie zusammengestellt, wie und wo Segeberger Behörden erreichbar sind. Und für Spezialfälle werden immer noch Sonderwege angeboten.

Gerrit Sponholz 16.03.2020

Schulen und Kitas sind geschlossen, öffentliche Veranstaltungen abgesagt. Auf Blutspendetermine des DRK kann kaum verzichtet werden. "Wir müssen die Patientenversorgung aufrechterhalten", sagt Susanne von Rabenau, Sprecherin des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost.

Nadine Materne 16.03.2020

Die zehn Kitas des Eigenbetriebes in Henstedt-Ulzburg betreuen in "normalen" Zeiten 1500 Mädchen und Jungen. Jetzt sind es gerade einmal 20 Kinder. Das teilten die Chefs des Kita-Eigenbetriebes, Björn Sumpf und Mathias Schilling, am Montag mit. Es gibt zehn Notgruppen.

Nicole Scholmann 16.03.2020