Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Wie geht es den ersten Coronavirus-Patienten aus SH?
Lokales Segeberg Wie geht es den ersten Coronavirus-Patienten aus SH?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.03.2020
Von Gerrit Sponholz
Der erste Coronavirus-Fall in Schleswig-Holstein war in Henstedt-Ulzburg aufgetreten. Quelle: Center for Disease Control/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa / Marcel Kusch/ Fabian Strauch / Carsten Rehder
Henstedt-Ulzburg

Corona-Patient 1 in Schleswig-Holstein, ein Kinderarzt vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) aus Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg),...

Nach den Zahlen der Kriminalpolizei ist das Leben im vergangenen Jahr im Kreis Segeberg sicherer geworden: weniger Wohnungseinbrüche und Brandstiftungen. Von den 15297 Straftaten wurde mehr als die Hälfte aufgeklärt. Sorgen bereiteten 2019 aber Ladendiebe und Steinewerfer von Brücken.

Gerrit Sponholz 15.03.2020

Zu Sonnabendmittag hatte Bürgermeisterin Verena Jeske einen Krisenstab im Bad Bramstedter Schloss zusammengerufen. Es wurde eine Tagung bis in den späten Abend. Die Teilnehmer verabredeten, wie die Coronavirus-Ansteckungsgefahr minimiert werden kann, und erarbeiteten einen Notfallplan für Stadt und Umland.

Einar Behn 15.03.2020

Windkraftanlagen werden kaum noch gebaut, aber das Geschäft mit Photovoltaikanlagen als Quelle erneuerbarer Energie scheint zu boomen. An der Bahnstrecke Bad Oldesloe-Bad Segeberg-Neumünster sind derzeit drei Projekte geplant. Landwirt Eric Hamdorf sieht darin eine große Chance.

Gerrit Sponholz 15.03.2020