Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Eröffnung rückt näher
Lokales Segeberg Eröffnung rückt näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 29.08.2018
Von Lutz Timm
Gerhard Wichmann (links) und Carsten Gruber greifen für den Dorfladen zum Hammer: mit vereinten Kräften stemmen sie ein altes Fenster aus der Fassade. Quelle: Privat
Anzeige
Alveslohe

Bevor das ehemalige Lebensmittelgeschäft in der Lindenstraße wieder mit vollen Regalen und Kühltruhen aufwarten kann, wartet allerdings noch einiges an Arbeit auf die Mitglieder der Bürgergenossenschaft Dorfladen. An den Wochenenden und nach Feierabend treffen sie sich daher seit Anfang August im Laden, um in Handarbeit „ihren“ Dorfladen auf Vordermann zu bringen. Mittlerweile ist das Gebäude gereinigt, die alte Elektrik wurde entfernt, Fliesen herausgestemmt, Durchbrüche geschlagen und neue Wände eingezogen.

„Es macht viel Spaß, hier gemeinschaftlich zu arbeiten“, berichtet Rautenberg. Es sei motivierend, den Fortschritt zu beobachten. „Die Arbeiten im Laden ermöglichen uns jetzt auch eine Kommunikation nach außen. Es fahren Leute vorbei, halten an, und fragen: Können wir mithelfen?“, erzählt er. Rund 20 Helfer gehören bislang zum Kreis der Freiwilligen.

Anzeige

Der Mietvertrag läuft mindestens zehn Jahre

Seit Sonnabend ist auch der Mietvertrag zwischen der Genossenschaft und den Besitzern des Gebäudes unterzeichnet. Der Vermieter, der in der Nachbarschaft wohnt und Mitglied der Genossenschaft ist, hat früher selbst ein Lebensmittelgeschäft in den Räumen geführt und stehe dem Konzept der Genossenschaft „sehr wohlwollend“ gegenüber. Der Vertrag sei langfristig angelegt und laufe vorerst über zehn Jahre, erläuterte Gerhard Wichmann.

Auch wer den künftigen Dorfladen mit Waren versorgt steht schon fest, letzte Details müssten allerdings noch besprochen werden, erläutert Wichmann. In dem Laden werde es „alles geben, was man im Haushalt braucht“ – von Lebensmitteln über Schulhefte und Getränke bis hin zu frischgebackenen Broten und Brötchen. „Allerdings wird sich im ersten halben Jahr bestimmt noch viel im Sortiment verändern“, sagt Wichmann. „Wir wollen unser Angebot zusammen mit den Kunden erweitern und weiterentwickeln.“

Entgegen der Gerüchte: Dorfladen ist kein Bioladen

Der Dorfladen sei jedoch kein Bioladen, auch wenn dies viele Leute denken würden, betont Wichmann. „Wir werden auch regionale Produkte wie Säfte und Honig anbieten, ansonsten haben wir aber ein ganz normales Sortiment wie in jedem Supermarkt auch.“

Die große Eröffnung des Dorfladens planen die Genossenschaftsmitglieder für Ende Oktober, bis Ende November wollen sie mit den Eigenarbeiten im Innenraum fertig sein. „Jeder, der möchte, kann weiterhin ein Mitglied der Genossenschaft werden und auch Sponsoren sind willkommen“, betont Otfried Rautenberg. Als zusätzlich Anreiz hat sich die Genossenschaft eine Gutscheinaktion ausgedacht: wer einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro kauft, bezahlt nur 90 Euro.

Weitere Informationen unter www.dorfladen-alveslohe.de

Michael Stamp 28.08.2018
Birgit Panten 28.08.2018
Gerrit Sponholz 28.08.2018