Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Carport und Dachstuhl in Flammen
Lokales Segeberg Carport und Dachstuhl in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 03.09.2018
Von Sylvana Lublow
Der Dachstuhl im Stormarnring in Bad Bramstedt für mehrere Stunden brannte. Die Einsatzkräfte versuchten, die Glutnester ausfindig zu machen und löschten sie dann. Quelle: Sylvana Lublow
Anzeige
Bad Bramstedt

Das Feuer griff auf das Einfamilienhaus über, Teile des Dachstuhls brannten aus. Die Bewohner des Hauses, ein älteres Ehepaar, wurde vorübergehend bei Nachbarn untergebracht.

Polizei und Feuerwehr sperrten den Eisatzort großräumig ab und baten die Nachbarschaft auf Grund der starken Rauchentwicklung, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Anzeige

Feuerwehr: Größter Einsatz in Bad Bramstedt in diesem Jahr

"Das ist der größte Einsatz, den wir bisher in diesem Jahr hatten", sagte Feuerwehrmann Nils Böttger. Neben der Bad Bramsteder Feuerwehr waren auch Einsatzkräfte der Wehren aus Hitzhusen, Weddelbrook und Lentföhrden vor Ort. "Mit einer Drehleiter und Wärmebildkameras versuchen wir die Glutnester im Dachstuhl ausfindig zu machen", erklärte Böttger.

Das Schwierige an dem Einsatz seien das eng bebaute Wohngebiet. "Wir musste von zwei Seiten an das Haus ranfahren, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen", so Einsatzleiter Schramm.

Die Ursache des Feuers ist bisher nicht bekannt.

Nicole Scholmann 03.09.2018
02.09.2018
02.09.2018