Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Werkstatt brennt nieder
Lokales Segeberg Werkstatt brennt nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 16.05.2018
Von Gerrit Sponholz
Beim Feuer in Krems II brannte eine Lagerhalle am Mittwoch aus. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Krems II

Weil Atemschutzträger wegen der Berufstätigkeit vieler Feuerwehrleute an dem Vormittag knapp waren, wurden vier Wehren vom Einsatz in Trappenkamp, in dem ein Kelle am Sportlerheim gebrannt hatte, um Hilfe gebeten. Jede der vier Wehren stellte Kräfte ab, insgesamt 20 bis 25. Hinzu kamen die Wehren des 5. Bereichs der Amtsfeuerwehr Trave-Land. „Schnell konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden“, berichtete Möller. Ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte durch den Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Ursache und Schadenshöhe sind nicht bekannt. Die Kripo ermittelt.

Asbestgefahr bei Einsatz

Jörg Saggau, Wehrführer von Krems II und Einsatzleiter, ordnete an, dass alle Einsatzkräfte, die direkten Kontakt mit dem Brandobjekt hatten, ihre Einsatzschutzkleidung unverzüglich nach Einsatzende zum Waschen in die Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg bringen. „Die Bedachung aus Eternit machte diese Maßnahme erforderlich.“ Sie könnte aus krebserregende Asbestteilen bestanden haben. „Die Problematik der kontaminierten Einsatzschutzkleidung stellt die Feuerwehren vor immer größere Herausforderungen“, sagte Möller.

Einar Behn 16.05.2018
Stephan Ures 16.05.2018