Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Feuerwehr versenkt brennendes Auto
Lokales Segeberg Feuerwehr versenkt brennendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 08.05.2019
Die Feuerwehr musste am Mittwoch ein brennendes Auto löschen.  Quelle: Jens Wolf/dpa
Kaltenkirchen

Zunächst hätten Einsatzkräfte noch versucht, den Brand mit Wasser und Löschschaum zu bekämpfen. Doch die Batterien für den Elektroantrieb hätten immer wieder aufs Neue angefangen zu brennen. "Schließlich entschlossen sich die Einsatzkräfte, den Pkw in einem mit Wasser gefluteten Container zu versenken", teilte die Polizei mit.

Nachdem das Auto mit einem Kran in den wassergefüllten Container gestellt worden sei, "entfaltete die Maßnahme ihre Wirkung und das Fahrzeug war gelöscht".

Von KN-online

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Parkplätze, medizinische Versorgung, Rathauserweiterung – die Kaltenkirchener Stadtvertretung hat am Dienstagabend einige wichtige Entscheidungen getroffen und über andere Themen informiert. Alle 32 Stadtvertreterinnen und -Vertreter waren im Ratssaal anwesend.

Sylvana Lublow 08.05.2019

Die Turmschänke in Seedorf war bisher untrennbar mit dem Namen Frank verbunden. Mehr als 65 Jahre führte die Familie den Betrieb. Zum 1. Juli gibt Lutz Frank den Gasthof an die „Restaurant am Torhaus GmbH“ ab - nach 67 Jahren im Familienbesitz.

08.05.2019

Verträgt Bad Bramstedt noch einen Supermarkt? Darüber sollte der Bauausschuss am Montagabend entscheiden, beschloss jedoch auf Wunsch von Bürgermeisterin Verena Jeske die Bürger im Ortsteil Bissenmoor zu befragen, wo der Markt hin soll. Die Parteien äußerten sich aber skeptisch.

Einar Behn 07.05.2019