Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Bester Saisonstart seit Jahren
Lokales Segeberg Bester Saisonstart seit Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 30.05.2018
Von Nicole Scholmann
Mit Schwung ins kühle Nass: Das sagen sich Andre und Sven aus Struvenhütten, die bei dem schönen Wetter so oft es geht ins Bad kommen. Quelle: Nicole Scholmann
Anzeige
Struvenhütten

Vor allem die familiäre Atmosphäre werde von den Besuchern des Freibades Struvenhütten geschätzt, weiß Gaby Grade zu berichten. "Hier hat man seine Kinder gut im Blick, alles ist überschaubar", erzählt die Kioskbetreiberin. Zusammen mit ihrem Mann Andreas hat sie in diesem Jahr das Freibad übernommen und begrüßt jeden Besucher aus Nah und Fern mit einem Lächeln.

Mit EU-Mitteln vor elf Jahren saniert

Seit dem Sommer 1971 besteht das Freibad, das zwar Jahr für Jahr ein Defizit einfährt, aber dennoch erhalten bleiben soll. "Es ist Luxus", weiß Bürgermeisterin Britta Jürgens. Die Politik stehe allerdings hinter ihrem Familienbad und nehme die etwa 38.000 Euro Defizit im Jahr in Kauf. Dank EU-Mitteln wurde das Bad vor elf Jahren saniert.  Der Förderverein übernimmt einige Kosten, sonst wäre das Minus laut der Bürgermeisterin deutlich höher.

Anzeige

Betreiber suchen Sponsoren für Solarheizanlage

Das Freibad hat ein Kleinkinderbecken sowie ein großes Becken für Nichtschwimmer und Schwimmer. Das Wasser wird alleine durch die Sonne erwärmt und hatte am Dienstag 23 Grad. Die Betreiber wünschen sich eine Anlage, um das kühle Nass künstlich zu erwärmen. Es werden Sponsoren für eine passende Solaranlage gesucht.

Die neuen Pächter haben einige Veranstaltungen geplant: So steht am 23. Juni das Mittsommerfest auf dem Programm, am  21. Juli ist ein Schnuppertauchen für Frauen vorgesehen. Die Abschlussparty der Saison findet am 15. September statt.

Geöffnet ist das Freibad täglich von 14 bis 19 Uhr, sonnabends von 13 bis 20 Uhr.

Michael Stamp 29.05.2018
Segeberg Daldorf (Kreis Segeberg) - Herzwald hilft herzkranken Kindern
Gerrit Sponholz 29.05.2018
Gerrit Sponholz 28.05.2018