Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Diese Bücher sollten Sie lesen
Lokales Segeberg Diese Bücher sollten Sie lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 31.05.2018
Von Nicole Scholmann
Franziska und Sebastian Hauk sind Stammkunden in der Bücherei Henstedt-Ulzburg. Quelle: Nicole Scholmann
Henstedt-Ulzburg

 Sommerlektüre ist beliebt

Während Männer wenn überhaupt, dann zu Thriller und Sachbuch greifen, würden Frauen liebendgerne die Bücher einer ganzen Reihe verschlingen. Beispielsweise „Die Nightingale-Schwestern“ von Donna Douglas mit sieben Bänden und die Reihe um Stephanie Plum (Autorin Janet Evanovich) sind fast immer ausgeliehen. Ein Geheimtipp von Büchereileiterin Raguse ist von Claire Winter „Die geliehene Schuld“.

Familie Hauk aus Henstedt-Ulzburg ist Stammgast in der Bücherei und war auch am Donnerstagnachmittag wieder dort. Mutter Silvia Hauk bestätigt, dass gerne Bücher mit in den Urlaub genommen werden. „In diesem Jahr geht es nach Bayern“, verriet sie. Ihre Kinder Sebastian (5) und Franziska (6) seien zwar noch nicht ganz im Lesealter, würden sich aber gerne vorlesen lassen. Vor den Ferien werden in der Bibliothek wieder genug Schmöker mitgenommen.

Die Ausleihzeit hat das Team der Bücherei in den Ferien verlängert. So müssen die Bücher statt nach vier Wochen erst nach sechs Wochen zurückgebracht werden. Vorbestellt werden können die Bücher übrigens nicht. „Das kriegen wir zu einem bestimmten Datum nicht hin“, erklärte Raguse. Aber vormerken könne man sich für einzelne Titel bereits jetzt schon. Anders läuft es bei den digitalen Büchern. Die können bequem von Zuhause aus runtergeladen werden und stehen zwei Wochen zur Verfügung.

Ein Nebeneffekt der Ferienzeit: Nach der Strandsaison kommen die meisten Taschenbücher und Hartcover zwar heil wieder, aber ein wenig Strandsand und ein bestimmter Duft ist in ihnen zu finden. „Nach der Urlaubszeit riechen viele unserer Bücher nach Sonnencreme“, erzählte Birgit Raguse. Und auch mal der eine oder andere Wasserfleck zeugt davon, dass im Nordseeurlaub vielleicht die Flut doch schneller kam als gedacht.

Buchtipps für den Sommer

Erstes Lesen                      Ute Krause: Minus Drei

Minus Drei ist ein ganz normaler kleiner Saurier, der wie alle Kinder Wünsche hat oder auch Probleme mit seinen Eltern. Doch wie er alles löst, ist so typisch für Kinder, und gleichzeitig lustig. Ein neuer Held für Kinder ab 6 Jahren.

Ab 8 Jahre                          Antje Szillat: Flätscher

Flätscher ist ein Stinktier und liebt nichts so sehr wie Semmelknödel. Doch genau die sind es auch, die ihn in eine gefährliche Situation bringen. Seine einzige Rettung: Das Hosenbein von Theo. Doch eine wirkliche Rettung war das auch nicht. Schließlich ist Theo ausgerechnet der Sohn desjenigen, der ihn fangen will. Doch Theo hilft ihm und klagt ihm sein Leid und Flätscher tut das einzig richtige: Er geht seiner Berufung nach: Detektiv. Gemeinsam mit Theo beginnen nun spannende Ermittlungen auf der Suche nach Hilfe für Theos Problem.

Ab 8 Jahre                          Charlotte Habersack: Bitte nicht öffnen

„Bitte nicht öffnen“ steht auf dem geheimnisvollen Päckchen, das Nemo bekommt. Also macht er es auf. Und plötzlich ist alles schleimig … oder bissig …

Ab 9 Jahre                          Alice Pantermüller: Mein Lotta-Leben

Lotta, 10 Jahre alt, lebt mit ihren Eltern und den kleinen "Blödbrüdern" zusammen und geht seit kurzem in die 5. Klasse einer Gesamtschule. Was sie dort mit ihrer Freundin Cheyenne an chaotischen Situationen erlebt, zeigt dieser Comic-Roman für Mädchen.

Ab 10 Jahre                        Margit Auer: Die Schule der magischen Tiere

In der Wintersteinschule bekommen manche Kinder magische Tiere, die ihre besten Freunde werden und mit denen sie viel erleben. 

Ab 10 Jahre                        Katja Brandis: Woodwalkers

Carag ist halb Mensch, halb Berglöwe. Aufgewachsen als Puma, entscheidet er sich als Mensch zu leben. Mit seinen Freunden, dem frechen Rothörnchen Holly und dem schüchternen Bison Brandon erlebt er lustige Abenteuer, bei denen er sich auch einige Male in Gefahr bringt.

Romane

Jeffrey Archer: Die Clifton-Saga               7 Bände

Die große Saga um die Familien der Cliftons und Barringtons Mitte des 20. Jahrhunderts. Im ersten Teil, "Das Spiel der Zeit", wird uns Harry Clifton vorgestellt. Er wächst um 1930 in Bristol auf, immer behütet von seiner Mutter Maisie, die hart arbeitet, um ihrem Sohn ein gutes Leben zu ermöglichen. Als er ein Stipendium für eine Eliteschule erhielt, ändert sich sein ganzes Leben. Denn dort lernt er Giles und Emma Barrington kennen, die Erben einer Schifffahrtsdynastie. Doch die Liebe von Harry und Emma steht unter keinem guten Stern...

Elisabeth Büchle: Meindorff-Saga           3 Bände

Eine große Familiensaga, die die Leser in vergangene Zeiten und an spannende Schauplätze wie Berlin, St. Petersburg und Deutsch-Südwestafrika entführt. Band 1 beginnt am Vorabend des 1. Weltkriegs.

Donna Douglas: Die Nightingale-Schwestern    7 Bände

Als sich Dora 1934 im ehrfurchtgebietenden Nightingale Hospital als Schwesternschülerin bewirbt, glaubt niemand an ihre Aufnahme. Doch die neue Oberin möchte die verkrusteten Strukturen aufbrechen und gibt Dora, die in den Slums von Bethnal Green aufwuchs, eine Chance. Sie gewährt auch Lady Milli einen erneuten Versuch, die durch die Vorausbildung gerasselt war. Helen dagegen ist Musterschülerin, denn ihre Mutter, Aufsichtsrätin des Hospitals, kontrolliert sie permanent. 3 Mädchenschicksale, verwoben in die engen Verpflichtungen der Krankenpflege.

Janet Evanovich: Stephanie-Plum-Reihe                             23 Fälle, nicht alle hier vorhanden

Stephanie Plum arbeitet, weil sie dringend Geld braucht, bei ihrem Vetter Vinnie als Kopfgeldjägerin. Das bedeutet, Klienten zu überreden vor Gericht zu erscheinen, da sonst Vinnies Kaution verfällt. Zur Hilfe eilen ihr der Polizist Joe Morelli und Ranger vom Sicherheitsservice. Doch nicht nur die skurrilen Flüchtigen bereiten ihr Probleme, sondern auch die beiden Männer.

Eine launige Krimi-Serie, die nicht so ganz ernst zu nehmen ist.

Micaela Jary: Alsterufer-Reihe 3 Bände

Eine Hamburger Familiengeschichte um die Familie des Reeders Dornhain und der drei Töchter.

Mona Kasten: Again-Reihe        3 Bände

Eine erotische Reihe um Liebe und Abhängigkeiten von Studentinnen. Mona Kasten ist aus Henstedt-Ulzburg. Auch die neue Reihe ist sofort in die Top-Plätze der Spiegel-Bestseller eingestiegen.

Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr/Ein ganz neues Leben/Mein Herz in zwei Welten

Drei Romane um die Liebe zwischen Louisa und Will, der sein Leben freiwillig aufgrund einer Krankheit beendet.

Lucinda Riley: Die sieben Schwestern-Reihe      bisher 4 Bände

Spannende und mitreißende Romane um die sieben adoptierten Kinder eines Millionärs. Als dieser überraschend stirbt, erhält jede der Töchter einen Hinweis auf ihre Herkunft.

Klaus-Peter Wolf: Ostfriesland-Krimis

Krimireihe mit der Kommissarin Ann Kathrin Klaasen, die Fälle in Ostfriesland lösen muss. Äußerst spannend und vielfach nachgefragt.

Schrecken am Nachmittag: Um 15 Uhr alarmierten Bewohner des Hochhauses "Unter der Lieth" in Bad Bramstedt die Feuerwehr. Aus einer Wohnung im vierten Stock drang Qualm ins Treppenhaus. Ein Bewohner hatte Essen auf dem Herd stehen lassen und war weggangen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Einar Behn 31.05.2018

Im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der A7 wird die Autobahnausfahrt Bad Bramstedt auf der Richtungsfahrbahn Norden am Dienstag und Mittwoch, 5. und 6. Juni, jeweils von 10 bis 16 Uhr gesperrt.

Einar Behn 31.05.2018

Mit einem Lego-Bausatz Roboter montieren und sie Befehle ausführen lassen: Dieser Herausforderung haben sich acht- bis zwölfjährige Kinder während eines zweitägigen Workshops im Haus Vereins Regenbogen in Kaltenkirchen gestellt. Fachkundige Hilfestellung leisteten ihnen dabei zwei IT-Spezialisten.

Heinrich Pantel 31.05.2018