Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Pleite der Greensill Bank: Wahlstedt bangt um drei Millionen Euro
Lokales Segeberg

Greensill Bank: Stadt Wahlstedt bangt um rund drei Millionen Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 11.03.2021
Von Thorsten Beck
Nach der Schließung der Bremer Greensill Bank AG durch die Bankenaufsichtsbehörde BaFin bangt auch die Stadt Wahlstedt um Einlagen in Millionenhöhe.
Nach der Schließung der Bremer Greensill Bank AG durch die Bankenaufsichtsbehörde BaFin bangt auch die Stadt Wahlstedt um Einlagen in Millionenhöhe. Quelle: DPA/Sina Schuldt
Wahlstedt

Bei der von der Stadt getätigten Anlage handele es sich um eine auf ein halbes Jahr befristete Termingeldanlage in Höhe von rund 3 Millionen Euro, die...

Stadtvertretersitzung Bad Segeberg - Vor der Abstimmung Stäbchen in die Nase
Thorsten Beck 11.03.2021
Nicole Scholmann 11.03.2021
Nicole Scholmann 11.03.2021