Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Kramp-Karrenbauer in Henstedt-Ulzburg
Lokales Segeberg Kramp-Karrenbauer in Henstedt-Ulzburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.01.2019
Von Nicole Scholmann
CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer besucht Ende März Henstedt-Ulzburg. Quelle: Matthias Balk
Henstedt-Ulzburg

Der gebürtige Pole hatte im Sommer 2018 unbedarft an das Büro der damaligen CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer geschrieben und die Politikerin in seine Heimatgemeinde eingeladen. „Ich hatte mich einfach hingesetzt und ein paar Zeilen geschrieben“, erinnert Bianga sich. Er ist ein Fan der Bundespolitikerin. „Ich mag sie.“

Zunächst sei er vertröstet worden, berichtet Bianga. „Grundsätzlich möchte die Generalsekretärin den Termin gerne wahrnehmen. Gerne kommen wir auf Sie zu, wenn wir uns mit der Planung der Frühjahrsempfänge befassen“, antwortete Ute Elias aus dem Büro von Kramp-Karrenbauer im Juli vergangenen Jahres. Dann sei erstmal nichts geschehen und Waldemar Bianga hatte die ganze Sache schon fast ad acta gelegt. Aber kurz vor Weihnachten kam eine Mail-Nachricht aus dem Hause der Bundesvorsitzenden. „Meine Frau hat das als erstes gelesen und mich dann schnell zu sich gerufen“, erklärt der CDU-Gemeindevertreter. Beide trauten ihren Augen nicht. „Gerne kommt die Parteivorsitzende zu Ihnen zum Frühjahrsempfang der CDU Henstedt-Ulzburg“, hieß es in der Mail. Bianga und seine Frau waren baff.

Erst dann habe er seinen CDU-Ortsvorstand informiert. Und Vorsitzende Margitta Neumann und ihre Mitstreiter seien zunächst geschockt gewesen. Ratlos sei man gewesen, was denn ein passender Raum für den Empfang am besten sei. Fündig wurde die CDU beim Unternehmen Hildebrandt an der Lise-Meitner-Straße. Dort wird die Veranstaltung in einer Halle des Verpackungsunternehmens abgehalten. Die Freiwillige Feuerwehr wird für Stühle und Tische sorgen.

Weitere Details des Besuch werden noch abgesprochen. Der Empfang der Henstedt-Ulzburger Christdemokraten ist von 17 bis 19 Uhr geplant.

Die Premiere des Spring-Break-Festivals in Bornhöved ist gerade vier Monate her, steht der Termin für die zweite Runde. Dieses Mal wirklich im Frühling am 31. Mai und 1. Juni. Veranstalter Dennis Usko kündigt 50 DJs und 20 Live Acts auf zwei Bühnen an. Der erste große "Hamma": Culca Candela.

09.01.2019

Das leer stehende frühere Hotel und spätere Pflegeheim „Haus Diana“ in Seekamp (Gemeinde Seedorf, Kreis Segeberg) wird wohl bald wieder zu neuem Leben erweckt. Andreas Schäfer aus Bad Segeberg will dort ein Motel einrichten.

Gerrit Sponholz 09.01.2019

Bis Anfang Januar hatten Gemeinden und Bürger Gelegenheit, Stellungnahmen zu den Windenergieplänen bei der Landesregierung abzugeben. Die Hitzhusener Initiative „Lebenswertes Auenland“ fuhr mit einer Delegation nach Kiel zum Landesplanungsamt. Dort übergab die Gruppe 120 Protestnoten.

Uwe Straehler-Pohl 08.01.2019