Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Genug Hortplätze organisiert
Lokales Segeberg Genug Hortplätze organisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 30.04.2019
Von Nicole Scholmann
Das Verwaltungsteam des Kita-Eigenbetriebs und Bürgermeister Stefan Bauer auf der Dachterrasse des neuen Standorts des Eigenbetriebs am Tiedenkamp 2. Quelle: Privat
Henstedt-Ulzburg

Zum einen wird es wahrscheinlich beim Verein Regenbogen Kaltenkirchen an der Beckersbergstraße in Henstedt-Ulzburg, zum anderen in den Räumen des SVHU am Bürgerpark neue Hortgruppen geben. Es fehlt noch die Betriebserlaubnis des Kreises Segeberg, die Verantwortlichen im Kita-Eigenbetrieb sind aber zuversichtlich, dass das Okay des Kreises komme. „Das wären dann 40 neue Hortbetreuungsplätze“, sagte Schilling.

Betreuung von Schulkindern: Lösungen gesucht und gefunden

Die Situation um die Betreuung von Schulkindern hatte sich in den vergangenen Monaten zugespitzt, da Bürgermeister Stefan Bauer angekündigt hatte, dass nicht alle Kinder in einer der vier Horteinrichtungen unterkommen werden. Der Aufschrei unter den Eltern war groß, sogar eine Demonstration hatte stattgefunden.

In relativ kurzer Zeit hatte der Kita-Eigenbetrieb zusammen mit engagierten Eltern und Kommunalpolitikern im Arbeitskreis Hort alle Kräfte mobilisiert und sich Gedanken um die Situation und Lösungen gemacht. Am Anfang stand eine Bedarfsabfrage bei fast 900 Familien, die entweder bereits in der Vergangenheit eine Hortbetreuung benötigten, oder nach den Sommerferien vermutlich einen Platz für ihre Kinder brauchen. Bis jetzt fehlen laut Schilling 48 Rückmeldungen, alle anderen Betroffenen haben sich gemeldet.

Auf die Beine gestellt wurde außerdem ein Ehrenamtlichen-Dienst mit bislang zehn Personen, die ehrenamtlich in der Kinderbetreuung in Henstedt-Ulzburg mithelfen möchten. Auch die Ausbildung von Erziehern durch die Gemeinde wurde in die Hand genommen. Ziel ist es, eigene Fachkräfte auszubilden.

Neuer Kita-Eigenbetrieb-Standort in Henstedt-Ulzburg wird bezogen

Die Verwaltungsmitarbeiter des Kita-Eigenbetriebes werden in Kürze an ihren neuen Standort am Tiedenkamp 2 im Gewerbegebiet Nord umziehen und sind deshalb am 9. und 10. Mai nur eingeschränkt erreichbar.

Es sind zwar noch sieben Wochen, bis das Kaltenkirchener Stadtfest zum 25. Mal stattfindet; doch die Veranstalter haben schon so gut wie alles für das dreitägige Spektakel „Rund um den Ochsen“ organisiert. Nur Kleinigkeiten fehlen noch, wie Mit-Organisator Bernhard Froh mitteilte.

Sylvana Lublow 29.04.2019

Ein fulminantes Konzert erlebten die Besucher des Konzert-Rings am Sonnabend im Bürgersaal von Bad Segeberg – und das, obwohl die 16 mitwirkenden Musiker gerade einmal zwölf bis 18 Jahre alt waren.

Detlef Dreessen 29.04.2019

2000 Mitglieder zu erreichen, ist das Ziel des Vorsitzender der Bramstedter Turnerschaft (BT), Joachim Ribbeck. „Das habe ich noch nicht geschafft, aber ich habe ja noch ein paar Jahre vor mir“, sagte der Vereinschef auf der Jahreshauptversammlung und die Mitgliederentwicklung weist nach oben.

Einar Behn 29.04.2019