Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Großes Interesse am Beirat für Inklusion
Lokales Segeberg

Henstedt-Ulzburg: Mehr Bewerber als Plätze für neuen Beirat Inklusion

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 01.05.2021
Von Nicole Scholmann
Die Behindertenbeauftragten Britta Brünn (links) und Uta Herrnring-Vollmer freuen sich, dass es 16 Bewerber für den neuen Beirat Inklusion in Henstedt-Ulzburg gibt. Einige von ihnen stellen sich auf einem Steckbrief vor. Die Ausführungen werden demnächst in die Fenster des Rathauses gehängt.
Die Behindertenbeauftragten Britta Brünn (links) und Uta Herrnring-Vollmer freuen sich, dass es 16 Bewerber für den neuen Beirat Inklusion in Henstedt-Ulzburg gibt. Einige von ihnen stellen sich auf einem Steckbrief vor. Die Ausführungen werden demnächst in die Fenster des Rathauses gehängt. Quelle: Nicole. Scholmann
Henstedt-Ulzburg

Die Corona-Pandemie lähmt derzeit die Gründung des ersten Beirates Inklusion der Großgemeinde. "Wir wollten an zwei Nachmittagen die Bewerber für den...

Einar Behn 01.05.2021
Pünktlich zum 1. Mai - Noctalis Bad Segeberg öffnet wieder
Detlef Dreessen 30.04.2021
Nadine Materne 30.04.2021