Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg WHU reagiert auf die Neu-Grünen
Lokales Segeberg WHU reagiert auf die Neu-Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 27.12.2018
Von Nicole Scholmann
Die Gemeindevertretung in Henstedt-Ulzburg besteht zurzeit aus fünf Fraktionen. Die WHU ist stärkste Fraktion. Quelle: Nicole Scholmann
Anzeige
Henstedt-Ulzburg

„Die WHU hat bisher die grüne Ortspolitik in Bezug auf Umwelt- und Naturschutzthemen erfolgreich betrieben. Wir haben im Wahlkampf stets betont, nur Henstedt-Ulzburg verpflichtet zu sein und keinem Wahlprogramm einer Partei“, erklärte Fraktionsvorsitzende Karin Honerlah. Dies habe bereits seit Gründung der WHU im Jahr 1989 Bestand und werde von den Wählern „als ein klarer Vorteil bewertet“. Diesem Anspruch bleibe man treu. Das betonen sowohl Honerlah wie auch Katrin Iwersen vom Fraktionsvorstand sowie die beiden WHU-Vorsitzenden Wilhelm Dahmen und Verena Grützbach.

Die WHU respektiere die Entscheidung Einiger, den Ortsverband der Grünen aktivieren zu wollen. „Es wird sich zeigen, ob und wie derzeitige WHU-Vertreter dort aktiv werden. Diese für Ende Januar angekündigte Entscheidung bleibt abzuwarten“, machte Honerlah deutlich. „Es wird sicherlich eine inhaltliche Schnittmenge zwischen den beiden Gruppen geben. Entscheidend ist aber für uns die Verantwortung den Wählern gegenüber. Wir haben im Wahlkampf immer gesagt, dass wir keinen Parteiideologien ausgesetzt sind und trotz unserer grünen Inhalte nicht die Partei Bündnis 90/ Die Grünen sind, sondern eine örtliche Wählergemeinschaft“, so die zweite WHU-Vorsitzende Verena Grützbach.

Anzeige

Ende Januar wollen die Neu-Grünen einen Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen gründen. Kurz vor Weihnachten waren, wie berichtet, unter anderem Ulf Klüver, Kurt Göttsch und Uwe Köhlmann-Thater an die Öffentlichkeit getreten und hatten ihre Pläne vorgestellt. Begründet hatten sie diesen Schritt damit, dass es als Wählergemeinschaft schwer sei, Kontakte nach Kiel zu haben und damit möglichst schnell Infos zu erhalten, die für eine Kommune wie Henstedt-Ulzburg wichtig seien. Die Grünen wollen bis auf weiteres in der WHU-Fraktion bleiben, das hatten sie angekündigt. Hinter vorgehaltener Hand wird allerdings erzählt, dass die Wählergemeinschaft den Abtrünnigen nahelegen will, Fraktion und WHU zu verlassen.

27.12.2018
Segeberg 1. Felsenburg-Festival - Mittelalter-Rock 2019 am Kalkberg
Thorsten Beck 27.12.2018
26.12.2018